59,90
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Die Schädlingsbekämpfung in geschützten Räumen durch den Einsatz von Nützlingen hat in den letzten Jahren stark an Bedeutung gewonnen. Als Alternative zur chemischen Keule vermittelt dieses Buch alle wichtigen Grundlagen der biologischen Schädlingsbekämpfung. Äußerst praxisgerecht wird erklärt, wie die jeweiligen Schaderreger durch ihre natürlichen Gegenspieler bekämpft werden können. Erläutert wird der Schutz von Kulturpflanzen in Gewächshäusern, botanischen und zoologischen Gärten, Wintergärten und Blumenfenstern.…mehr

Produktbeschreibung
Die Schädlingsbekämpfung in geschützten Räumen durch den Einsatz von Nützlingen hat in den letzten Jahren stark an Bedeutung gewonnen. Als Alternative zur chemischen Keule vermittelt dieses Buch alle wichtigen Grundlagen der biologischen Schädlingsbekämpfung. Äußerst praxisgerecht wird erklärt, wie die jeweiligen Schaderreger durch ihre natürlichen Gegenspieler bekämpft werden können. Erläutert wird der Schutz von Kulturpflanzen in Gewächshäusern, botanischen und zoologischen Gärten, Wintergärten und Blumenfenstern.
  • Produktdetails
  • Verlag: Verlag Eugen Ulmer
  • Seitenzahl: 282
  • Erscheinungstermin: Januar 2007
  • Deutsch
  • Abmessung: 247mm x 179mm x 19mm
  • Gewicht: 808g
  • ISBN-13: 9783800147724
  • ISBN-10: 3800147726
  • Artikelnr.: 20857839
Inhaltsangabe
Aus dem Inhalt:
Vorwort 5
Wegweiser durch das Buch 11
Fachausdrücke 13
Abkürzungen 14
A Übersicht: Schädlinge 15
B Übersicht: Im Handel erhältliche Nützlinge 28
1 Einführung in die biologische Schädlingsbekämpfung 30
1.1 Entscheidungstreppe integrierter Pflanzenschutz 30
1.1.1 Sortenwahl 30
1.1.2 Mechanische Abwehr 30
1.1.3 Pflanzenernährung 30
1.1.4 Klima 31
1.1.5 Nützlingseinsatz 31
1.1.6 Nützlingsschonende Pflanzenschutzmittel 31
1.1.7 Integrierter Pflanzenschutz 31
1.1.8 Integrierbare Pflanzenschutzmittel 32
1.1.9 Nicht integrierbare Pflanzenschutzmittel 32
1.2 Kosten des Nützlingseinsatzes 32
1.3 Vor- und Nachteile des Nützlingseinsatzes 33
1.3.1 Kostenreduktion, Qualitätssteigerung und betriebliche Motivation 33
1.3.2 Einfache Handhabung, Imagevorteile, weitere Kostenvorteile 34
1.3.3 Wirkungslücken und chemischer Pflanzenschutz 34
1.4 Nützlingseinsatz in der Praxis Nützlinge und ihre Anwendung 34
1.4.1 Räuber 35
1.4.2 Parasitoide 35
1.4.3 Methoden des Nützlingseinsatzes oder das Märchen vom biologischen Gleichgewicht 36
1.4.4 Nützlingseinsatz vorbeugend oder bei Befallsbeginn? 36
1.4.5 Welche Nützlingsmengen sind sinnvoll? 38
1.4.6 Nützlingsmengen in Gemüsekulturen und Schnittblumen 38
1.4.7 Nützlingsmengen für Topfpflanzen und Innenraumbegrünung 38
1.4.8 Ausbringung der Nützlinge 38