25,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Gebundenes Buch

Neben Grundlagen zur Epidemiologie, Diagnostik und Psychobiologie behandelt das Buch die zentrale Rolle von Kindesmisshandlung in der Entstehung, Aufrechterhaltung und Behandlung vielfältiger psychischer, aber auch körperlicher Erkrankungen. Zudem werden Behandlungsmöglichkeiten, insbesondere spezifische neuere Therapieansätze, praxisnah von Experten vorgestellt. Auch besondere Aspekte wie die Selbststigmatisierung der Opfer, die Relevanz dieses Themas im hohen Lebensalter und forensische Implikationen kommen zur Darstellung.…mehr

Produktbeschreibung
Neben Grundlagen zur Epidemiologie, Diagnostik und Psychobiologie behandelt das Buch die zentrale Rolle von Kindesmisshandlung in der Entstehung, Aufrechterhaltung und Behandlung vielfältiger psychischer, aber auch körperlicher Erkrankungen. Zudem werden Behandlungsmöglichkeiten, insbesondere spezifische neuere Therapieansätze, praxisnah von Experten vorgestellt. Auch besondere Aspekte wie die Selbststigmatisierung der Opfer, die Relevanz dieses Themas im hohen Lebensalter und forensische Implikationen kommen zur Darstellung.
  • Produktdetails
  • Verlag: Kohlhammer
  • Seitenzahl: 432
  • Erscheinungstermin: 15. November 2012
  • Deutsch
  • Abmessung: 246mm x 177mm x 27mm
  • Gewicht: 948g
  • ISBN-13: 9783170221673
  • ISBN-10: 3170221671
  • Artikelnr.: 35477027
Autorenporträt
Prof. Dr. Carsten Spitzer, FA für Psychiatrie, Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Ärztlicher Direktor des Asklepios Fachklinikum Tiefenbrunn. Prof. Dr. Hans Jörgen Grabe, FA für Psychiatrie und Psychotherapie, leitender Oberarzt und stellvertretender Direktor der Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald.
Rezensionen
"Ein wichtiges Buch, welches den gegenwärtigen, noch unfertigen Wissensstand hervorragend darstellt und uns alle anspornen muss, gerade auch negative Ereignisse der Kindheit und Jugendzeit immer wieder bei der Behandlung unserer Patienten besonders hervorzuheben. ... Ein ganz besonderer Verdienst der Herausgeber ist, die psychotherapeutischen Behandlungsverfahren vorzustellen, bei denen das Thema Kindesmisshandlung besonders relevant ist." (F. Schneider/Aachen, Der Nervenarzt 3/2013).