21,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 3-5 Tagen
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Wir brauchen nicht jedermanns Freund zu sein. Was wir brauchen, ist ein gemeinsames Ziel, an das wir glauben und wofür wir uns einsetzen wollen mit der Grundeinstellung: "nicht entmutigen", "wo kann ich helfen?", "was kann ich beitragen?" Und das in dem tiefen Bewusstsein, dass wir mutig anders können, mit dem Ziel Frieden! Nur Frieden zwischen den Menschen untereinander und die Veredelung unseres eigenen Charakters, kann auf längere Sicht zu einem Zustand von Weltfrieden führen. Dabei kann die Psychologie nützliche Beiträge liefern. Es ist vielleicht nur ein kleiner Beitrag, aber eine stetig…mehr

Produktbeschreibung
Wir brauchen nicht jedermanns Freund zu sein. Was wir brauchen, ist ein gemeinsames Ziel, an das wir glauben und wofür wir uns einsetzen wollen mit der Grundeinstellung: "nicht entmutigen", "wo kann ich helfen?", "was kann ich beitragen?" Und das in dem tiefen Bewusstsein, dass wir mutig anders können, mit dem Ziel Frieden!
Nur Frieden zwischen den Menschen untereinander und die Veredelung unseres eigenen Charakters, kann auf längere Sicht zu einem Zustand von Weltfrieden führen. Dabei kann die Psychologie nützliche Beiträge liefern. Es ist vielleicht nur ein kleiner Beitrag, aber eine stetig wachsende Bewegung von Menschen, die eine Psychologie für den Frieden leben, kann das Denken der Menschen verändern.
Der Autor unterscheidet zwischen dem fernen Frieden, den er in weiter Ferne erkennt und dem nahen Frieden, den man auf dem Weg dahin immer wieder selbst herstellen oder beeinflussen kann.
Dieses Buch ist ein faszinierender Beitrag zu einer Friedenspsychologie auf der Grundlageder Individualpsychologie Alfred Adlers (1870-1937), mit - wie vom Autor gewohnt - vielen praktischen Hinweisen, Beispielen und Geschichten. Es ist ein guter Begleiter für Fachleute, eine Orientierungshilfe für Ratsuchende und eine Quelle der Hoffnung für jeden, der sich Sorgen um die Zukunft der Menschheit macht.
  • Produktdetails
  • Verlag: Books On Demand
  • 2. Aufl.
  • Seitenzahl: 152
  • Erscheinungstermin: 29. September 2016
  • Deutsch
  • Abmessung: 221mm x 141mm x 20mm
  • Gewicht: 345g
  • ISBN-13: 9783741250019
  • ISBN-10: 3741250015
  • Artikelnr.: 45634608
Autorenporträt
Schoenaker, Theo
Theo Schoenaker (1932), ein erfahrener Individualpsychologe arbeitete seit 1962 in seinen eigenen Instituten für Psychotherapie und Beratung. Sein Interesse für die Fragen des Lebens, verbunden mit dem Bedürfnis, die Philosophie der Individualpsychologie in seiner Tiefe zu verstehen, und dazu seine typische Frage "...und wie macht man das praktisch?" führte zu einer Neubelebung der Individualpsychologie Alfred Adlers in den deutschsprachigen Ländern. Seine Liebe zur Individualpsychologie ließ ihn wichtige Weichen stellen für die individualpsychologische Gruppentherapie. Erwachsene Menschen, die stottern und (Ehe-)paare waren seine vorrangigen Zielgruppen. Seine Erfahrungen hat er niedergelegt in Ratgebern und Fachbüchern. Einige seiner Erfolgsbücher (u.a. "Mut tut gut", "Das Leben selbst gestalten" und "Die Kunst als Familie zu leben" bzw. "Mit Kindern in Frieden leben") bildeten die Grundlage für verschiedene Ausbildungsformen, die heute erfolgreich von vielen seinen Schülern angeboten werden. Besonders herausragend ist das "Encouraging-Training", das inzwischen international angeboten wird. Gegenwärtig lebt er in den Niederlanden, wo er zusammen mit seiner Frau, Julitta Schoenaker in der gemeinsamen Akademie namens Schoenaker-Concept, Seminare anbietet, in der Ausbildung zum/zur Encouraging-Trainer/in mitarbeitet und supervisiert und Vorträge auf YouTube hält. Ausführliche Vitae von Theo Schoenaker: www.schoenaker.de