94,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 3-5 Tagen
Bequeme Ratenzahlung möglich!
ab 4,63 € monatlich
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Der vorliegende Band widmet sich dem späthieratischen Papyrus Wien Aeg 8426, einer Tempelhandschrift aus römischer Zeit, die eine Reihe von magischen Sprüchen und Ritualen zum Schutze des Königs verzeichnet. Neben einer ausführlichen Einleitung und einer philologisch exakten Aufbereitung des ägyptischen Manuskripts bietet diese Erstpublikation außerdem eine Fülle paralleler Textstellen, die eine zeitliche wie inhaltliche Einordnung der auf diesem Papyrus kollationierten Sprüche ermöglichen soll. Durch die zahlreichen mythologischen Anspielungen und die variierenden Amulettformen ist diese…mehr

Produktbeschreibung
Der vorliegende Band widmet sich dem späthieratischen Papyrus Wien Aeg 8426, einer Tempelhandschrift aus römischer Zeit, die eine Reihe von magischen Sprüchen und Ritualen zum Schutze des Königs verzeichnet. Neben einer ausführlichen Einleitung und einer philologisch exakten Aufbereitung des ägyptischen Manuskripts bietet diese Erstpublikation außerdem eine Fülle paralleler Textstellen, die eine zeitliche wie inhaltliche Einordnung der auf diesem Papyrus kollationierten Sprüche ermöglichen soll. Durch die zahlreichen mythologischen Anspielungen und die variierenden Amulettformen ist diese Handschrift nicht nur für Ägyptologen, sondern auch für Religionswissenschaftler von größtem Interesse. Eine Paläographie, ein Glossar und eine umfangreiche Bibliographie runden diesen sehr übersichtlich gestalteten Band ab.
  • Produktdetails
  • Verlag: De Gruyter Saur
  • 12 Plates. 4 pages with plates
  • Seitenzahl: 156
  • Erscheinungstermin: 19. Dezember 2006
  • Deutsch
  • Abmessung: 297mm x 210mm x 15mm
  • Gewicht: 655g
  • ISBN-13: 9783598779527
  • ISBN-10: 3598779526
  • Artikelnr.: 22487945
Rezensionen
"Flessa's contribution can be regarded as the editio princeps of this Viennese papyrus, even though some lines of it have been previously been cited in other publications. He succeeds well with his task and can be congratulated. Everyone dealing with ancient Egyptian magic will consult (Gott) schuetze das Fleisch des Pharao with gain."
Peter C. Nadig in: http://ccat.sas.upenn.edu/bmcr/2008/2008-01-65.html