Projekt Menschwerdung - Weniger, Gerd-Christian
22,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Die Gegenwart unserer Vergangenheit ist das Kernthema dieses Buches. Welches biologische Erbe trägt der Mensch in sich? Kann er es überwinden? Ist die biologische Evolution längst abgelöst durch eine kulturelle Evolution? Oder wirkt sie unverändert weiter? Ist die Entwicklungsgeschichte der Gattung Homo abgeschlossen? Oder ist die Menschwerdung ein laufendes Projekt - mit offenem Ende? Gerd-Christian Weniger bringt sehr umfassend und auf verständliche Weise Ergebnisse aus verschiedenen Wissenschaftsdisziplinen, um ein breit gefächertes Bild der biologischen wie auch der kulturellen und…mehr

Produktbeschreibung
Die Gegenwart unserer Vergangenheit ist das Kernthema dieses Buches. Welches biologische Erbe trägt der Mensch in sich? Kann er es überwinden? Ist die biologische Evolution längst abgelöst durch eine kulturelle Evolution? Oder wirkt sie unverändert weiter? Ist die Entwicklungsgeschichte der Gattung Homo abgeschlossen? Oder ist die Menschwerdung ein laufendes Projekt - mit offenem Ende?
Gerd-Christian Weniger bringt sehr umfassend und auf verständliche Weise Ergebnisse aus verschiedenen Wissenschaftsdisziplinen, um ein breit gefächertes Bild der biologischen wie auch der kulturellen und gesellschaftlichen Entwicklung des Menschen von ihren Anfängen bis in die Gegenwart zu präsentieren. Die Erklärung unseres Daseins "aus der Millionen von Jahren andauernden Interaktion zwischen biologischem Erbe und kultureller Innovation" zieht sich wie ein roter Faden durch das Buch.
  • Produktdetails
  • Spektrum
  • Verlag: Springer Spektrum
  • Softcover reprint of the original 1st ed. 2003
  • Seitenzahl: 260
  • Erscheinungstermin: 23. September 2009
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 127mm x 14mm
  • Gewicht: 252g
  • ISBN-13: 9783827414250
  • ISBN-10: 3827414253
  • Artikelnr.: 11329524
Autorenporträt
Gerd-Christian Weniger ist Direktor des Neanderthal Museums in Mettmann bei Düsseldorf, dessen Konzeption und Realisation er federführend betreute. Der Archäologe lehrt außerdem als außerplanmäßiger Professor am Institut für Ur- und Frühgeschichte der Universität Köln. Weniger hat neben Ur- und Frühgeschichte auch Zoologie und Ethnologie studiert und zahlreiche Forschungsprojekte sowie Grabungen im In- und Ausland durchgeführt.
Inhaltsangabe
Aus dem Inhalt:
Einleitung
Leben und Überleben
Mythos und Religion
Werkzeug und Wissen
Umwelt und Ernährung
Verständigung und Verträglichkeit
Rezensionen
"Gerd Christian Weniger bleibt bei seinem Abriss der Menschheitsgeschichte stets auf dem Boden der Tatsachen ohne dabei zu nüchtern oder ermüdennd zu werden. Außerdem beschränkt er sich nicht nur auf die rein biologischen Anspekte der Evolution des Menschen. Auch die kulturellen und gesellschaftlichen Entwicklungen werden mit einbezogen (...)." (Annals of Anatomy) "Vier Millionen Jahre Menschheitsgeschichte in Streifzügen - ein echtes Lesevergnügen." (Münchner Merkur) "Ein faszinierendes Panorama der Humanevolution." (ORF 1) "Der vorliegende Band von Gerd-Christian Weniger schildert - didaktisch hervorragend - nicht nur die biologische Geschichte des Menschen, sondern auch die theoretischen und wissenschaftsgeschichtlichen Hintergründe der schrittweisen Erkenntnis unserer eigenen, inzwischen schon zwei Millionen alten Vergangenheit." (Der Standard) "Wissenschaftlich fundierter, gleichzeitig aber auch unterhaltsamer Lesestoff. Die Bandbreite der Themen reicht vom "Menschenfressermythos" bis hin zum Verhältnis zwischen Mann und Frau." (Pinzgauer Nachrichten)