Die Neandertaler (eBook, ePUB) - Schrenk, Friedemann; Müller, Stephanie
Statt 8,95 €**
7,49 €

inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
4 °P sammeln

  • Format: ePub


Die Neandertaler gehören nicht nur zu unseren, vor weniger als 30.000 Jahren ausgestorbenen Verwandten, sondern sind - 150 Jahre nach der Entdeckung der ersten Neandertalerfossilien unweit von Düsseldorf - längst zu einem Mythos geworden. Ihr Bild im kulturellen Gedächtnis der Menschheit schwankt zwischen extremen Positionen: hier dumpfe, keulenschwingende Rohlinge, dort Vorfahren des modernen Menschen, die bereits über Sprache, Schmuck und Totenkult verfügten. Beide Vorstellungen sind gekennzeichnet von Unschärfen und Irrtümern. Der vorliegende, reich illustrierte, sehr gut lesbare Band…mehr

  • Geräte: eReader
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 4.33MB
Produktbeschreibung
Die Neandertaler gehören nicht nur zu unseren, vor weniger als 30.000 Jahren ausgestorbenen Verwandten, sondern sind - 150 Jahre nach der Entdeckung der ersten Neandertalerfossilien unweit von Düsseldorf - längst zu einem Mythos geworden. Ihr Bild im kulturellen Gedächtnis der Menschheit schwankt zwischen extremen Positionen: hier dumpfe, keulenschwingende Rohlinge, dort Vorfahren des modernen Menschen, die bereits über Sprache, Schmuck und Totenkult verfügten. Beide Vorstellungen sind gekennzeichnet von Unschärfen und Irrtümern. Der vorliegende, reich illustrierte, sehr gut lesbare Band informiert kompetent und allgemeinverständlich über die Entdeckung des ersten Neandertalers, seine wissenschaftliche Bedeutung, die Entstehung der Neandertaler, ihre Stellung im "Stammbusch" der Menschheit, ferner über ihre Fähigkeiten und ihre materielle Kultur, Aspekte ihrer Lebensweise sowie über die Gründe, die vermutlich zum Aussterben der Neandertaler geführt haben.


Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, R, E, FIN, F, GR, H, IRL, I, HR, LR, LT, L, M, NL, PL, P, SK, SLO, S ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: C.H.Beck
  • Seitenzahl: 127
  • Erscheinungstermin: 25.04.2016
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783406692802
  • Artikelnr.: 44970419
Autorenporträt
Friedemann Schrenk leitet die paläoanthropologische Abteilung des Forschungsinstituts Senckenberg und ist Professor für Paläobiologie der Wirbeltiere an der J. W. Goethe-Universität Frankfurt/Main. Von ihm liegen im Verlag C.H.Beck vor: Adams Eltern. Expeditionen in die Welt der Frühmenschen (gemeinsam mit Timothy G. Bromage und Stephanie Müller, 2002) Die Frühzeit des Menschen. Der Weg zum Homo sapiens (C.H.Beck Wissen, 52008).
Stephanie Müller arbeitete im Forschungsinstitut und Naturmuseum Senckenberg Frankfurt/Main im Bereich Public Understanding der Paläoanthropologie und ist Referentin für Unternehmenskommunikation. In Malawi/Zentralafrika koordinierte sie im Auftrag der Uraha Foundation Aufbau und Einrichtung des Kultur- und Museumszentrums Karonga.

Rezensionen

Frankfurter Allgemeine Zeitung - Rezension
Frankfurter Allgemeine Zeitung | Besprechung von 31.08.2005

Die Neandertaler
Begabte Zeitgenossen des Homo sapiens

Als Steinbrucharbeiter im Jahr 1856 in dem später infolge industriellen Kalksteinabbaus vollständig verschwundenen Neandertal bei Mettmann fossile Knochen bargen, standen die Forscher zunächst vor einem Rätsel. Waren es pathologisch veränderte Knochen eines Menschen aus der heutigen Zeit oder Relikte eines ausgestorbenen Vormenschen? Es dauerte einige Zeit, bis man anhand anderer Fossilien in aller Welt den Stammbaum des Menschen zumindest in seinen Grundzügen rekonstruieren konnte. Inzwischen weiß man, daß der Neandertaler aus dem Homo heidelbergensis hervorgegangen ist, der europäischen Variante des Frühmenschen Homo erectus. Der moderne Mensch hingegen hat sich parallel in Afrika entwickelt. Den Neandertaler deshalb als Wilden par excellence einzustufen griffe allerdings zu kurz. Denn schon der Homo erectus war handwerklich begabt, wie unter anderem die 400 000 Jahre alten Holzspeere von Schöningen belegen. Der Neandertaler selbst bestattete - wenigstens gelegentlich - seine Toten, und er besaß Kleidung und Schmuck. Die Erkenntnisse, die die Forscher über ihn gewonnen haben, fassen Friedemann Schrenk und Stephanie Müller vom Forschungsinstitut Senckenberg in dem Buch "Die Neandertaler" zusammen. Sie berichten über die Funde im namengebenden Neandertal, über die Vorfahren des Neandertalers und des modernen Menschen, über den Vergleich ihrer Gene sowie über Anatomie und Verhalten des Neandertalers.

G.P.

Friedemann Schrenk und Stephanie Müller: "Die Neandertaler". Verlag C. H. Beck, München 2005. 128 S., br., 7,90 Euro.

Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. GmbH, Frankfurt am Main
…mehr