-21%
32,99 €
Statt 41,95 €**
32,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Versandkostenfrei*
16 °P sammeln
-21%
32,99 €
Statt 41,95 €**
32,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Versandkostenfrei*

Alle Infos zum eBook verschenken
16 °P sammeln
Als Download kaufen
Statt 41,95 €**
-21%
32,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
16 °P sammeln
Jetzt verschenken
Statt 41,95 €**
-21%
32,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
16 °P sammeln
  • Format: PDF


Dieses Buch fuhrt mit erprobten Methoden und praktischen Ubungen in die Welt der Gestaltungs- und Kompositionslehre ein. Der schopferische Weg, der im malerischen Prozess auf dem Wechselspiel von verschiedenen kognitiven und emotionalen Vorgangen fut, wird zum Gegenstand der Beobachtung und der Reflexion. So kann ein differenziertes Verstehen im malerischen Tun erreicht werden. Anhand von Themenschwerpunkten wie Flache, Linie und Hell-Dunkel hilft dieses systematisch aufgebaute, praktische Ubungsbuch, handwerkliche Fahigkeiten zu erweitern und Bilder bewusst zu gestalten. Die Ubungen dienen…mehr

  • Geräte: PC
  • mit Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 48.23MB
  • FamilySharing(5)
Produktbeschreibung
Dieses Buch fuhrt mit erprobten Methoden und praktischen Ubungen in die Welt der Gestaltungs- und Kompositionslehre ein. Der schopferische Weg, der im malerischen Prozess auf dem Wechselspiel von verschiedenen kognitiven und emotionalen Vorgangen fut, wird zum Gegenstand der Beobachtung und der Reflexion. So kann ein differenziertes Verstehen im malerischen Tun erreicht werden. Anhand von Themenschwerpunkten wie Flache, Linie und Hell-Dunkel hilft dieses systematisch aufgebaute, praktische Ubungsbuch, handwerkliche Fahigkeiten zu erweitern und Bilder bewusst zu gestalten. Die Ubungen dienen jedoch nicht nur als Leitfaden, sondern schulen auf besondere Weise Aufmerksamkeit und Gestaltungskrafte des Schaffenden im bildnerischen Prozess.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

Autorenporträt
Béatrice Cron (www.béatrice-cron.de). Geb. 1961 in Basel; Lebt und arbeitet in Alfter bei Bonn 1983-1987 Studium der Malerei bei Beppe Assenza und Paul Pollock. Seit 1988 Tätigkeit als freischaffende Künstlerin. 1991 -1998 Dozentin für Malerei in der freien Kunstschule «Centro de Arte», São Paulo. 1999-2008 Kunstlehrerin an der Rudolf Steiner Schule, Hagen. 2008 Dozentin an der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft, Alfter. 2010 «Artist in esidence» in Ruskin Mill, Nailsworth, UK 2011. Professorin für Malerei im Kontext von Therapie und Pädagogik im Institut für Schulpädagogik und Lehrerbildung an der Alanus Hochschule. Seit 1987 zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland.
Karen Betty Tobias. (www.wunderwesen.de). Lebt und arbeitet in Köln; aufgewachsen zwischen Rhein - Maas - Themse - Ostsee. Nach dem Abschluss der Fachoberschule für Gestaltung in Wuppertal begann Karen Betty Tobias ihre berufliche Laufbahn in der Werbung. In einem internationalen Musikverlag hat sie die weltweiten Veröffentlichungen für Künstler und Musik-Bands koordiniert und anschließend viele Jahre als Producerin Fernsehsendungen mit Puppen produziert. Parallel erhielt Tobias ihre künstlerische Ausbildung in Barcelona, Kassel, Krefeld und Trier. Sie umfasst ein Spektrum vom Textilen bis zur Bildhauerei, vom plastischen Arbeiten mit Keramik bis zur Zeichnung. Seit den 1990er Jahren ist sie als bildende Künstlerin in Köln selbständig. Regelmäßig werden ihre Arbeiten in Ausstellungen im In- und Ausland gezeigt. Inspirationen bezog sie durch ihre künstlerischen Welterkundungen, die sie nach Südkorea, Kirgistan, Laos, Bali, Tunesien und Nordamerika führten. Mit Studium und Abschluss als anthroposophische Kunsttherapeutin an der Alanus Hochschule, Alfter, erweiterte Tobias ihr Arbeitsfeld. Sie konzipiert und leitet Angebote für Kinder, Jugendliche und Erwachsene und führt das «Atelier im Rosa Haus mit den Grünen Fensterläden» in Köln.