24,95 €
Versandkostenfrei*
inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

"Wenn es Walking nicht gäbe, müssten wir es erfinden!" Es gibt keine Bewegungsform, die so natürlich ist wie der menschliche Gang. Geht man schneller und nimmt die Arme zur Beschleunigung hinzu, ist man schon fast beim "Walking" und mit den Stöcken beim "Nordic Walking". Nun werden beide Bewegungsformen in einem präventionsgeprüften Kursleitermanual zusammengefasst. Zusätzlich wird der Differenzierung bei den Kursgestaltungen hinsichtlich der Anzahl und Dauer der Übungseinheiten Rechnung getragen.…mehr

Produktbeschreibung
"Wenn es Walking nicht gäbe, müssten wir es erfinden!" Es gibt keine Bewegungsform, die so natürlich ist wie der menschliche Gang. Geht man schneller und nimmt die Arme zur Beschleunigung hinzu, ist man schon fast beim "Walking" und mit den Stöcken beim "Nordic Walking". Nun werden beide Bewegungsformen in einem präventionsgeprüften Kursleitermanual zusammengefasst. Zusätzlich wird der Differenzierung bei den Kursgestaltungen hinsichtlich der Anzahl und Dauer der Übungseinheiten Rechnung getragen.
Autorenporträt
Klaus Bös: Professor für Sportwissenschaft, seit 2013 Distinguished Senior Fellow am Karlsruher Institut für Technologie (KIT), ehemaliger Institutsleiter am Institut für Sport und Sportwissenschaft des KIT, jahrzehnte-lange Forschung zu den Schwerpunkten differenzielle Motorikforschung, motorische Diagnostik, Fitnessforschung in der Lebensspanne sowie Gesundheitssport. Anika Gunst: Sportwissenschaftlerin (M.A.), seit 2017 Doktorandin am Karlsruher Institut für Technologie mit dem Schwerpunkt "Digitale Gesundheitssportprogramme", Produktmanagerin bei der vitaliberty GmbH. Katja Klemm: Bachelorstudium "SportGesundheitFreizeit" an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe, Masterstudium "Sport und Bewegung im Kindes- und Jugendalter" am Karlsruher Institut für Technologie (KIT), seit 2016 Doktorandin und wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt "European Fitness Badge" (gesundheitsorientiertes Fitness Abzeichen) am Institut für Sport und Sportwissenschaft des KIT. Michael Tiemann: Professor für Sportwissenschaft an der SRH Hochschule für Gesundheit am Campus Leverkusen. Er lehrt und forscht dort im Studiengang Physiotherapie. Zudem ist er Mitglied in wissenschaftlichen Beiräten und Expertengremien des Bundesministeriums für Gesundheit, des Deutschen Olympischen Sportbundes und des Deutschen Turner-Bundes. Seine Arbeits- und Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Gesundheitssport, bewegungsbezogene Prävention und Gesundheitsförderung, Rehabilitation, Rehabilitationsnachsorge und E-Health. Rita Wittelsberger: Physiotherapeutin und Sportwissenschaftlerin, seit 2013 wissenschaftliche Mitarbeiterin am KIT, Institut für Sport und Sportwissenschaft, Doktorandin im Projekt "Entwicklung und Evaluation des Gesundheitssportprogramms AOKardio", Geschäftsführerin des Deutschen Walking Instituts (DWI).