Computergestützte sonographische Gewebedifferenzierung des Myokards - Lieback-Zimmermann, Evelyn
54,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Auf den ersten Blick scheint das Thema des vorliegenden Buches zunächst weniger ein chirurgisches zu sein, sondern mehr ein rein kardiologisches. Tatsächlich jedoch eröffnet die grundsätzliche Möglichkeit der Rechneranalyse der originären echokardiographischen Signale ein breites Feld von Informationsgewinnung für die Entscheidungsfindung in der Nachsorge nach Herztransplantation. Ferner ist sie wichtig für die Beurteilung von ischämischen oder sonstigen sich verändernden Myokardzuständen. Das Buch macht den Wert der "Texturanalyse" des Echokardiogramms für die therapeutischen und…mehr

Produktbeschreibung
Auf den ersten Blick scheint das Thema des vorliegenden Buches zunächst weniger ein chirurgisches zu sein, sondern mehr ein rein kardiologisches. Tatsächlich jedoch eröffnet die grundsätzliche Möglichkeit der Rechneranalyse der originären echokardiographischen Signale ein breites Feld von Informationsgewinnung für die Entscheidungsfindung in der Nachsorge nach Herztransplantation. Ferner ist sie wichtig für die Beurteilung von ischämischen oder sonstigen sich verändernden Myokardzuständen. Das Buch macht den Wert der "Texturanalyse" des Echokardiogramms für die therapeutischen und chirurgischen Cerfahren nach Herztransplantation deutlich. Die Schriftenreihe Fortschritte der Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie soll die Möglichkeit eröffnen, herausragende Promotions- und Habilitationsarbeiten aus diesem Fachgebiet, aber auch aus angrenzenden Bereichen, in Gänze zu publizieren, insbesondere wenn deren Themen für eine breitere Leserschaft von Interesse sind.
  • Produktdetails
  • Fortschritte der Herzchirurgie, Thoraxchirurgie und Gefäßchirurgie Bd.1
  • Verlag: Steinkopff
  • 1993.
  • Seitenzahl: 232
  • Erscheinungstermin: 4. März 1993
  • Deutsch
  • Abmessung: 245mm x 168mm x 25mm
  • Gewicht: 440g
  • ISBN-13: 9783798509504
  • ISBN-10: 3798509506
  • Artikelnr.: 36111255
Inhaltsangabe
1. Einleitung und Zielstellung.- 2. Theoretische Grundlagen der Physik des Ultraschalls.- 2.1. Ultraschallausbreitung und Streuung im menschlichen Gewebe.- 2.2. Ultraschallsignalverarbeitung im Echokardiographiegerät.- 3. Stand der Forschung.- 3.1. Überblick über die Möglichkeiten sonographischer Gewebedifferenzierung.- 3.1.1. Qualitative Methoden der Gewebecharakterisierung.- 3.1.1.1. Visuelle Beurteilung des Ultraschallbildes.- 3.1.1.2. Farbkodierung von Echokardiogrammen.- 3.1.1.2.1. Farbkodierung von Analogbildern.- 3.1.1.2.2. Farbkodierung von digitalisierten Echokardiogrammen.- 3.1.2. Quantitative Methoden der Gewebedifferenzierumg durch Bestimmung der akustischen Parameter des Gewebes.- 3.1.2.1 Untersuchungen der Ultraschallgeschwindigkeit.- 3.1.2.2. Untersuchungen der akustischen Impedanz.- 3.1.2.3. Untersuchungen der Dämpfung.- 3.1.2.4. Untersuchungen der Rückstreuung.- 3.1.2.5. Untersuchungen der Parameter der Nonlinearität.- 3.1.2.6. Dynamische Gewebedifferenzierung.- 3.1.3. Digitale computergestützte Analyse des Ultraschallsignals.- 3.1.3.1. Quantitative Analyse des Radiofrequenzsignals.- 3.1.3.2. Quantitative Analyse der Echoamplituden des Videosignals.- 3.1.3.2.1. Bestimmung der Echoamplitudenintensität.- 3.1.3.2.2. Quantitative Texturanalyse.- 3.2. Sonographische Gewebecharakterisierung des Myokards.- 3.2.1. Akustische Eigenschaften des normalen Myokards.- 3.2.2. Akustische Eigenschaften von abnormen Myokard.- 3.2.2.1. Die ischämische Herzerkrankung.- 3.2.2.1.1. Akuter Myokardinfarkt.- 3.2.2.1.2. Reperfusion des ischämischen Myokards.- 3.2.2.1.3. Chronischer Myokardinfarkt.- 3.2.2.2. Kardiomyopathie.- 3.2.2.3. Intrakardiale Raumforderung.- 4. Eigene Entwicklungen der Methodischen Voraussetzungen zur Texturanalyse von Echokardiographiebildern.- 4.1. Aufbau eines Ultraschalldatenerfassungs- und verarbeitungssystems - Hardwarevoraussetzungen.- 4.1.1. IBM-kompatibler PC.- 4.1.2. Bildaufnahme- und -verarbeitungssystem "Data Translation 2851/2858".- 4.1.3. Datenfluß.- 4.2. Entwicklung der Software zur Texturanalyse.- 4.2.1. Der Texturbegriff.- 4.2.2. Die Texturanalyse.- 4.2.2.1. Statistische Analyse.- 4.2.2.2. Strukturelle Analyse.- 4.2.2.3. Texturmerkmalsfläche.- 4.2.3. Digitale Bildfunktion.- 4.2.4. Texturanalytische Verfahren zur Merkmalsextraktion.- 4.2.4.1. Grauwerthistogrammanalyse.- 4.2.4.2. Co-occurence-Matrix.- 4.2.4.3. Powerspektrum.- 4.2.4.4. Grauwertlauflängenanalyse.- 5. Experimentelle Studie zur Textur des Ultraschallbildes Durch Untersuchungen am Gewebephantom.- 5.1. Analyse des Einflusses der Ultraschallgeräteparameter auf die Textur des Ultraschallbildes.- 5.1.1. Anliegen und Fragestellung.- 5.1.2. Material und Methodik.- 5.1.2.1. Experimentelles Gewebephantom.- 5.1.2.2. Untersuchungsablauf und Bilddigitalisierung.- 5.1.2.2.1. Verstärkungseinstellung.- 5.1.2.2.2. "Enhancement"-Einstellung.- 5.1.2.2.3. Dynamikbereicheinstellung.- 5.1.2.2.4. Tiefeneinstellung.- 5.1.2.2.5. "Post-Processing"-Einstellungen.- 5.1.2.3. Statistische Auswertung.- 5.1.3. Ergebnisse.- 5.1.3.1. Beeinflussung der Ultraschallbildtextur durch die Verstärkungs-Einstellung.- 5.1.3.2. Beeinflussung der Ultraschallbildtextur durch die "Enhancement"-Einstellung.- 5.1.3.3. Beeinflussung der Ultraschallbildtextur durch Veränderung des Dynamikbereiches.- 5.1.3.4. Beeinflussung der Ultraschallbildtextur durch die Tiefeneinstellung.- 5.1.3.5. Beeinflussung der Ultraschallbildtextur durch Veränderung der Gamma-Korrektur des Ultraschallgerätes.- 5.1.3.6. Beeinflussung der Ultraschallbildtextur durch der "Reject"-Einstellung.- 5.1.4. Diskussion.- 5.2. Untersuchungen der regionalen Variabilität der Textur des Ultraschallbildes.- 5.2.1. Anliegen und Fragestellung.- 5.2.2. Material, Methodik und statistische Auswertung.- 5.2.3. Ergebnisse.- 5.2.3.1. Veränderung der Textur bei Variation des Auswerte-fensters im Abstand vom Schallkopf.- 5.2.3.2. Veränderung der Textur durch Variation der Lage des Auswertefensters von der Mittel