45,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Verlängertes Rückgaberecht bis zum 10.01.2020
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Das Buch von den Ursachen, eine im 9. Jhdt. bei Bagdad entstandene, im 12. Jhdt. ins Lateinische übersetzte und zunächst Aristoteles zugeschriebene neuplatonische Schrift, gehört zu den zentralen philosophischen Texten, die an den Universitäten des 13. Jhdts. gelesen werden. Ihr anonymer Autor entwickelt darin eine an Proklos angelehnte, jedoch zugunsten der Schöpfungstheologie der monotheistischen Religionen abgewandelte Ontologie. Der Kommentar bildet eine wichtige Quelle für Erkenntnisse zu Entstehung und Inhalt des Buches. Auch zeigt er die Arbeitsweise eines der größten Denker des…mehr

Produktbeschreibung
Das Buch von den Ursachen, eine im 9. Jhdt. bei Bagdad entstandene, im 12. Jhdt. ins Lateinische übersetzte und zunächst Aristoteles zugeschriebene neuplatonische Schrift, gehört zu den zentralen philosophischen Texten, die an den Universitäten des 13. Jhdts. gelesen werden. Ihr anonymer Autor entwickelt darin eine an Proklos angelehnte, jedoch zugunsten der Schöpfungstheologie der monotheistischen Religionen abgewandelte Ontologie. Der Kommentar bildet eine wichtige Quelle für Erkenntnisse zu Entstehung und Inhalt des Buches. Auch zeigt er die Arbeitsweise eines der größten Denker des lateinischen Mittelalters und ist ein wichtiger Baustein für das Verständnis des philosophischen und theologischen Werkes Thomas von Aquins, in dem er immer wieder auf das Buch von den Ursachen zurückgreift.
  • Produktdetails
  • Herders Bibliothek der Philosophie des Mittelalters 3. Serie
  • Verlag: Herder, Freiburg
  • Seitenzahl: 280
  • Erscheinungstermin: 17. März 2017
  • Deutsch, Latein
  • Abmessung: 221mm x 144mm x 27mm
  • Gewicht: 468g
  • ISBN-13: 9783451376016
  • ISBN-10: 3451376016
  • Artikelnr.: 46591976
Autorenporträt
Thomas von Aquin,
Thomas von Aquin (1225-1274), Kirchenlehrer, einer der wichtigsten Vertreter der lateinischen Philosophie und Theologie des Mittelalters. Er schloss sich schon früh dem Dominikanerorden an, studierte bei Albertus Magnus in Paris und Köln, lehrte dann in Paris und in Italien.

Heller, Jakob Georg
Jakob Georg Heller, Diplom-Physiker, MA, geb. 1980, derzeit wissenschaftlicher Mitarbeiter am Arbeitsbereich Christliche Religionsphilosophie der Theologischen Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg.