Bisher 359,00 €**
349,99 €
versandkostenfrei*
**Früherer Preis

inkl. MwSt. und vom Verlag festgesetzt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Der vorliegende Band "Verdauungstrakt und Peritoneum" enthält die Pathologie des Ösophagus, Magens, Dünndarms und des Kolorektums. Die Verfasser sind renommierte gastroenterologische Pathologen. Die Beiträge folgen in ihrer Didaktik und Gestaltung dem Text der vorausgegangenen Auflagen. Ziel ist es, die Pathologie der Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts verbunden mit Epidemiologie, Ätiologie, Pathogenese, Genetik, Klinik und Endoskopie darzustellen. Dem praktizierenden Pathologen soll damit ein Instrument an die Hand gegeben werden, das ihn schnell und adäquat diagnostisch berät und auch…mehr

Produktbeschreibung
Der vorliegende Band "Verdauungstrakt und Peritoneum" enthält die Pathologie des Ösophagus, Magens, Dünndarms und des Kolorektums. Die Verfasser sind renommierte gastroenterologische Pathologen. Die Beiträge folgen in ihrer Didaktik und Gestaltung dem Text der vorausgegangenen Auflagen. Ziel ist es, die Pathologie der Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts verbunden mit Epidemiologie, Ätiologie, Pathogenese, Genetik, Klinik und Endoskopie darzustellen. Dem praktizierenden Pathologen soll damit ein Instrument an die Hand gegeben werden, das ihn schnell und adäquat diagnostisch berät und auch über den "seltenen Fall" informiert. Da die Beiträge die morphologischen und differentialdiagnostischen Probleme im Zusammenhang mit den wichtigsten klinisch-diagnostischen Informationen darstellen, ist dieses Buch nicht nur für Assistenzärzte in der Weiterbildung zum Pathologen oder Fachärzte für Pathologie, sondern auch für Studenten, Gastroenterologen, Internisten und Viszeralchirurgen sehr attraktiv.
  • Produktdetails
  • Pathologie
  • Verlag: Springer, Berlin
  • Artikelnr. des Verlages: 10828769
  • 3. Aufl.
  • Erscheinungstermin: 22. Mai 2013
  • Deutsch
  • Abmessung: 277mm x 203mm x 48mm
  • Gewicht: 2742g
  • ISBN-13: 9783642023217
  • ISBN-10: 3642023215
  • Artikelnr.: 36831281
Autorenporträt
Manfred Stolte, Professor Dr. med. Dr. h.c., ist Facharzt für Pathologie. Habilitation in Erlangen-Nürnberg; 1982 Oberarzt mit Chefarztnachfolge im Institut für Pathologie am Klinikum Bayreuth; 1983 bis zum 31.01.2008 leitender Arzt dieses Instituts. Seit 2008 Konsiliararzt für gastroenterologische Pathologie im Institut für Pathologie im Klinikum Kulmbach. Durchführung von zahlreichen Tutorials und Symposien zur gastroenterologischen Pathologie. Wissenschaftliche Schwerpunkte: Anatomie und Pathologie der Papilla Vateri, Helicobacter-pylori-Gastritis und deren Folgeerkrankungen, gastroösophageale Refluxkrankheit mit Barrett-Ösophagus und Barrett-Neoplasien.   Josef Rüschoff, Professor Dr. med., ist Facharzt für Pathologie. Habilitation in Marburg bei Prof. Thomas. 1992 Ordentlicher Professor und leitender Oberarzt am Institut für Pathologie der Universität Regensburg (Prof. Dr. Hofstädter). 1997-98 Erster Studiendekan der neu gegründeten medizinischen Fakultät in Regensburg. 1998-2007 Leitender Arzt am Institut für Pathologie, Klinikum Kassel. Seit 2008 medizinischer Leiter des Instituts für Pathologie Nordhessen, Kassel. Seit 2009 Gastprofessor an der Universität Göttingen. Wissenschaftliche Schwerpunkte:  Hereditäres Kolonkarzinomsyndrom mit Referenzpathologie im Verbundprojekt der Deutschen Krebshilfe; Definition des Mikrosatelliten Markerpanels zum Screening auf Lynch-Syndrom (HNPCC). Standardisierte Biomarkeranalytik zur zielgerichteten Therapie beim Mamma- und Magenkarzinom. Therapieresponse beim neoadjuvant behandelten Rektumkarzinom.   Günter Klöppel, Professor Dr. med., ist Facharzt für Pathologie. Er ist Professor emeritus am Institut für Pathologie, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, und Konsulent für Pankreas- und endokrine Tumoren an der Technischen Universität München. Der Schwerpunkt von Günter Klöppels wissenschaftlichen Beiträgen liegt auf dem Gebiet der Pathologie des Pankreas und der neuroendokrinen Tumoren. Diese entstanden zu einem großen Teil am Institut für Pathologie der Universität Kiel, das er nach seinem Wechsel von Brüssel nach Kiel über 13 Jahre leitete. Nach seiner Emeritierung hat er seine diagnostischen und wissenschaftlichen Tätigkeiten am Institut für Pathologie der Technischen Universität München fortgesetzt. Günter Klöppel hat zahlreiche wissenschaftliche Preise gewonnen und ist Mitglied der Deutschen Akademie der Wissenschaften Leopoldina.
Inhaltsangabe
ÖSOPHAGUS.- Nichtneoplastische Erkrankungen und Barrett-Ösophagus.- Plattenepithelkarzinom und andere Tumoren.- Adenokarzinom des gastro-ösophagealen Übergangs.- MAGEN.- Anatomie, Funktion, Fehlbildungen.- Kreislauf und Stoffwechselstörungen.- Vaskuläre Erkrankungen.- Gastritis.- Erosionen der Ulzera des Magens und Bulbus duodeni.- DUODENUM, JEJUNUM, ILEUM.- Anatomie, Funktion und Biopsiediagnostik.- Entwicklung, Fehlbildungen.- Mechanische und Muskuläre Erkrankungen.- APPENDIX.- KOLON UND REKTUM.- Anatomie, Fehlbildungen.- Innervationsstörungen.- Nichtentzündliche, nichtneoplastische Erkrankungen.- ANALREGION.- Anatomie, Fehlbildungen.- Kreislaufstörungen.- Entzündungen.- Tumorartige nichtneoplastische und nichthamartomatöse Läsionen im Anorektum.- Tumoren.- GESAMTER GASTROINTESTINALTRAKT.- Hereditäre Tumoren.- Neuroendokrine Neoplasien.- Mesenchymale Tumoren.- Lymphoproliferative Erkrankungen.- PERITONEUM UND HERNIEN.- Anatomie und Physiologie.- Kreislaufstörungen.- Aszites.- Peritonitis.- Adhäsionen, sklerosierende Peritonitis und Mesenteritis.- Tumoren und tumorartige Läsionen.- Hernien.- Sachverzeichnis.
Rezensionen
"... hier findet man zahlreiche Tipps für die Zöliakiediagnostik mit zahlreichen Verweisen auf Klinik und Serologie. ... ist dieses Buch ein hilfreiches Instrument, das vor allem durch seinen hervorragenden didaktischen Aufbau, die tägliche gastroenterologische Routinediagnostik erleichtern sollte ... auch für klinisch ausgerichtete Kollegen empfehlenswert." (Martin Hyden, in: Kärntner Ärztezeitung, Heft 4, April 2015)