Geriatrische Onkologie
129,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Gebundenes Buch

Ziel dieses Buchs ist es, die besonderen Belange alter Patienten mit Krebserkrankungen bei der Diagnosestellung, Versorgung und Therapie zusammenzufassen. Für Situationen, in denen ein standardisiertes onkologisches Vorgehen nicht angemessen scheint, erhalten behandelnde Ärzte einen fundierten Überblick über das aktuell verfügbare Wissen, um sicher den Mittelweg zwischen Über- und Unterdiagnostik sowie Über- und Untertherapie zu finden. Die Herausgeber und Autoren legen mit diesem Werk einen praktischen und umfassenden Handlungsleitfaden vor, der keine Frage offen lässt. Angesprochen sind…mehr

Produktbeschreibung
Ziel dieses Buchs ist es, die besonderen Belange alter Patienten mit Krebserkrankungen bei der Diagnosestellung, Versorgung und Therapie zusammenzufassen. Für Situationen, in denen ein standardisiertes onkologisches Vorgehen nicht angemessen scheint, erhalten behandelnde Ärzte einen fundierten Überblick über das aktuell verfügbare Wissen, um sicher den Mittelweg zwischen Über- und Unterdiagnostik sowie Über- und Untertherapie zu finden. Die Herausgeber und Autoren legen mit diesem Werk einen praktischen und umfassenden Handlungsleitfaden vor, der keine Frage offen lässt. Angesprochen sind Onkologen, niedergelassene Spezialisten, in Rehabilitationseinrichtungen Tätige sowie Hausärzte und Geriater.
  • Produktdetails
  • Springer Reference Medizin
  • Verlag: Springer / Springer Berlin Heidelberg / Springer, Berlin
  • Artikelnr. des Verlages: 978-3-662-48726-6
  • 1. Aufl.
  • Erscheinungstermin: 2. April 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 261mm x 179mm x 32mm
  • Gewicht: 1579g
  • ISBN-13: 9783662487266
  • ISBN-10: 3662487268
  • Artikelnr.: 44305976
Autorenporträt
Univ.-Prof. Dr. med. Matthias Ebert Universitätsmedizin Mannheim, II. Medizinische Klinik, Medizinische Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg Dr. med. Nicolai Härtel Universitätsmedizin Mannheim, II. Medizinische Klinik, Medizinische Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg PD Dr. med. Ulrich Wedding Universitätsklinikum Jena, Klinik für Innere Medizin II
Inhaltsangabe
Allgemeine geriatrische Onkologie: Biologie des Alterns.- Pharmakologie, Pharmakokinetik und Pharmakodynamik des geriatrischen Patienten.- Komorbidität unter geriatrischen Aspekten.- Geriatrisches Assessment - ein wichtiges Tool für die Therapieselektion in der Onkologie.- Geriatrische Syndrome.- Zytostatika-assoziierte Toxizitäten in der geriatrischen Onkologie.- Supportive Therapie in der geriatrischen Onkologie.- Spezielle Aspekte der Strahlentherapie bei älteren Patienten.- Allogene Stammzelltransplantation bei älteren komorbiden Patienten.- Sicherheit und Effektivität der Tumorchirurgie im Alter.- Palliativmedizin in der geriatrischen Onkologie.- Psychosoziale Faktoren geriatrischer Krebspatienten.- Patientenpräferenzen, Entscheidungen und Ethik in der geriatrischen Onkologie.- Hämatologische Neoplasien beim alten und geriatrischen Patienten: Myelodysplastische Syndrome.- Myeloproliferative Syndrome und chronisch myeloische Leukämie beim alten und geriatrischen Patienten.- Akute myeloische Leukämie beim alten und geriatrischen Patienten.- Akute lymphatische Leukämie des älteren Patienten.- Niedrigmaligne Non-Hodgkin-Lymphome beim alten und geriatrischen Patienten.- Chronische lymphatische Leukämie beim alten und geriatrischen Patienten.- Multiples Myelom beim alten und geriatrischen Patienten.-Hochmaligne Non-Hodgkin Lymphome beim alten und geriatrischen Patienten.- Das Hodgkin-Lymphom beim alten und geriatrischen Patienten.- Kopf-Hals-Tumoren in der geriatrischen Onkologie: Kopf-Hals-Tumoren beim alten und geriatrischen Patienten.- Gastrointestinale Malignome in der geriatrischen Onkologie: Ösophaguskarzinom beim alten und geriatrischen Patienten.- Magenkarzinom beim alten und geriatrischen Patienten.- Pankreaskarzinom beim alten und geriatrischen Patienten.- Hepatozelluläres Karzinom beim alten und geriatrischen Patienten.- Cholangiozelluläres Karzinom beim alten und geriatrischen Patienten.- Colorektales Karzinom - Besondere Aspekte in der Versorgung alter und geriatrischer Patienten.- Seltene Tumoren des Gastrointestinaltraktes beim alten und geriatrischen Patienten (NET, GIST).- Gynäkologische Tumoren und Mammakarzinom in der geriatrischen Onkologie: Mammakarzinom bei der alten und geriatrischen Patientin.- Ovarialkarzinom bei der alten und geriatrischen Patientin.- Endometriumkarzinom bei der alten und geriatrischen Patientin.- Zervixkarzinom bei der alten und geriatrischen Patientin.- Urogenitale Tumoren in der geriatrischen Onkologie: Nierenzellkarzinom beim alten und geriatrischen Patienten.- Harnblasenkarzinom beim alten und geriatrischen Patienten.- Prostatakarzinom beim alten und geriatrischen Patienten.- Malignome der Atemwege in der geriatrischen Onkologie: Lungenkarzinom beim alten und geriatrischen Patienten.-Pleuramesotheliom beim alten und geriatrischen Patienten.- Hauttumoren in der geriatrischen Onkologie: Basalzellkarzinom beim alten und geriatrischen Patienten.- Kutanes Plattenepithelkarzinom beim alten und geriatrischen Patienten.- Malignes Melanom beim alten und geriatrischen Patienten.- Kutane Lymphome beim alten und geriatrischen Patienten.- Sarkome in der geriatrischen Onkologie: Sarkome beim alten und geriatrischen Patienten.- Hirntumoren in der geriatrischen Onkologie: Besondere Aspekte in der Versorgung alter und geriatrischer Patienten mit Gehirntumoren.- Tumoren endokriner Organe in der geriatrischen Onkologie: Tumoren endokriner Organe beim alten und geriatrischen Patienten.- Das CUP-Syndrom in der geriatrischen Onkologie: CUP-Syndrom: Besondere Aspekte bei der Therapie alter und geriatrischer Patienten.