29,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Modulares Bewegungskonzept
Das Kurskonzept "Normalgewicht" befasst sich mit dem Ungleichgewicht von Energieaufnahme und -verbrauch. Anhand dieses Deltaprinzips können Sie Ihren Kursteilnehmern vermitteln, wie sie Bewegung in Alltag, Freizeit und Beruf integrieren können, um die Balance von Energieaufnahme und -verbrauch zu erreichen. Dieses ist entscheidend, da wissenschaftliche Studien belegen, dass Patienten vor allem durch mehr Bewegung ihr Normalgewicht erreichen und halten können.
Das Buch ist evidenzbasiert und modular konzipiert und integriert kognitionspsychologische sowie
…mehr

Produktbeschreibung
Modulares Bewegungskonzept

Das Kurskonzept "Normalgewicht" befasst sich mit dem Ungleichgewicht von Energieaufnahme und -verbrauch. Anhand dieses Deltaprinzips können Sie Ihren Kursteilnehmern vermitteln, wie sie Bewegung in Alltag, Freizeit und Beruf integrieren können, um die Balance von Energieaufnahme und -verbrauch zu erreichen. Dieses ist entscheidend, da wissenschaftliche Studien belegen, dass Patienten vor allem durch mehr Bewegung ihr Normalgewicht erreichen und halten können.

Das Buch ist evidenzbasiert und modular konzipiert und integriert kognitionspsychologische sowie medizinische Elemente. Mit Hilfe der Module können Sie Ihre Kurse und Stundenschwerpunkte individuell gestalten.

Epidemiologie
Evidenzbasierung
Medizinische Grundlagen
Module zu den Bereichen Wissen, Handeln, Emotion
Beispielhafte Zusammenstellung eines 10 Stunden-Kursprogramms

CD-ROM mit

Visualisierung des Ernährungs- und Bewegungsverhaltens
Lehrmaterialien für Kursleiter
Bewegungstagebuch, Ernährungs- und Bewegungspyramide für Patienten
Der Weg aus der Trägheitsfalle!
  • Produktdetails
  • Neue aktive Wege
  • Verlag: Deutscher Ärzte-Verlag
  • Erscheinungstermin: April 2009
  • Deutsch
  • Abmessung: 241mm x 166mm x 10mm
  • Gewicht: 329g
  • ISBN-13: 9783769105612
  • ISBN-10: 3769105613
  • Artikelnr.: 25644294
Autorenporträt
Prof. Gerhard Huber, Institut für Sport und Sportwissenschaft, Universität Heidelberg. Vorstandsmitglied des Dt. Verbandes für Gesundheitssport und Sporttherapie (DVGS).