16,00 €
versandkostenfrei*
inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
  • Gebundenes Buch

"Da ist eine wunderschöne Wiese", sagt Herr Timtim, "hier wollen wir bleiben." Und alle Leute aus der Stadt stimmen ihm zu. Natürlich muss man Zäune bauen und Wege, Häuser und Garagen errichten, Kühlschränke mitbringen und Fernsehapparate. Bis die Gäste, die am Sonntag aus der Stadt kommen, fragen: "Wo ist denn eigentlich eure Wiese?" Da wird Herr Timtim zum ersten Mal nachdenklich - und findet einen Ausweg.…mehr

Produktbeschreibung
"Da ist eine wunderschöne Wiese", sagt Herr Timtim, "hier wollen wir bleiben." Und alle Leute aus der Stadt stimmen ihm zu. Natürlich muss man Zäune bauen und Wege, Häuser und Garagen errichten, Kühlschränke mitbringen und Fernsehapparate. Bis die Gäste, die am Sonntag aus der Stadt kommen, fragen: "Wo ist denn eigentlich eure Wiese?" Da wird Herr Timtim zum ersten Mal nachdenklich - und findet einen Ausweg.
Autorenporträt
Wolf Harranth wurde 1941 in Wien geboren. Schon als Kind setzte man ihn beim Radio als Sprecher von Kinderrollen ein. Nach seinem Schulabschluss war er ab 1960 im Verlag Jungbrunnen tätig, wo er bis 1985 als Lektor und zuletzt als Geschäftsführer arbeitete. Seither ist Wolf Harranth freier Autor, Übersetzer und ständiger Mitarbeiter bei "Radio Österreich International". Er hat bisher 18 Bücher und 50 Übersetzungen sowie zahlreiche Beiträge in Anthologien veröffentlicht. Für seine Arbeit wurde er mit mehreren Literatur- und Übersetzungspreisen ausgezeichnet. Wolf Harranth lebt in Wien.
Rezensionen
"grafische Kunstwerke" Peter Mayr, Der Standard "feiert das Labyrinth als Kunstform und Ereignis" Wolfgang Paterno, Profil "beflügelt die Fantasie und fördert die Konzentration" Christina Repolust, Salzburger Familien-Journal "Das textlose Labyrinthe-Wimmelbuch reiht sich bildgewaltig in die Labyrinthtradition ein" Peter Rinnerthaler, STUBE "eine Augenweide - bunt, wild, aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten und alle sehr kunstvoll." Silvia Kaeser, Querlesen "Ein tolles Bilderbuch, das die Konzentration der Kinder spielerisch fördert." ORF.at "Abstrakte, architektonische, comicartige und geometrische Gestaltungselemente machen dieses Buch zu einem besonderen Erlebnis" Christa Öhlinger, Das Kinderbuchhaus "Detailverliebt und anregend" Jule Pfeiffer-Spiekermann, Pinselfisch "Guignards wunderschön angelegte Labyrinthe in verschiedenen Schwierigkeitsgraden fördern Neugier und Konzentrationsfähigkeit der Kinder." Nicola Bardola, Börsenblatt "ein Spiel-, Sach- und Bilderbuch, das im ungeordnet-geordneten Raum-Chaos kleine Geschichten zu verstecken weiß." Bundeskanzleramt Österreich, Annotation zur Aufnahme in die Kollektion des Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreises