EUR 9,99
Portofrei*
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

3 Kundenbewertungen

Du musst schwimmen - sonst stirbst du Bergen in Norwegen. Merette Schulman liebt ihren Beruf als Psychologin - bis sie an Aksel gerät, ihren schwierigsten Patienten. Nicht nur, dass er gesteht, als Vierzehnjähriger seine Stiefschwester getötet zu haben, er scheint auch ihrer Tochter Julia nachzustellen. Als deren Freundin Marie spurlos verschwindet, gerät Merette beinahe in Panik - und sie findet heraus, dass in Aksels Umfeld weitere mysteriöse Badeunfälle geschahen. Die Opfer waren immer junge Mädchen - wie Julia und Marie. "Ich bin Profi. Ich dachte, mich könnte so leicht nicht mehr…mehr

Produktbeschreibung
Du musst schwimmen - sonst stirbst du
Bergen in Norwegen. Merette Schulman liebt ihren Beruf als Psychologin - bis sie an Aksel gerät, ihren schwierigsten Patienten. Nicht nur, dass er gesteht, als Vierzehnjähriger seine Stiefschwester getötet zu haben, er scheint auch ihrer Tochter Julia nachzustellen. Als deren Freundin Marie spurlos verschwindet, gerät Merette beinahe in Panik - und sie findet heraus, dass in Aksels Umfeld weitere mysteriöse Badeunfälle geschahen. Die Opfer waren immer junge Mädchen - wie Julia und Marie.
"Ich bin Profi. Ich dachte, mich könnte so leicht nicht mehr erschüttern. Aber
dieser Thriller hat mich voll erwischt." Dietmar Bär
  • Produktdetails
  • Aufbau Taschenbücher Bd.3151
  • Verlag: Aufbau Tb
  • Best.Nr. des Verlages: 656/33151
  • Seitenzahl: 396
  • 2015
  • Ausstattung/Bilder: 2015. 400 S. 190 mm
  • Deutsch
  • Abmessung: 192mm x 116mm x 32mm
  • Gewicht: 361g
  • ISBN-13: 9783746631516
  • ISBN-10: 3746631513
  • Best.Nr.: 42699039
Autorenporträt
Freda Wolff ist das Pseudonym des Schriftsteller-Paares Ulrike Gerold und Wolfram Hänel.

Ulrike Gerold und Wolfram Hänel (beide geboren 1956) haben Germanistik in Berlin studiert und an verschiedenen Theatern gearbeitet, bevor sie gemeinsam zu schreiben begannen. Heute leben und arbeiten sie meistens in Hannover - und schreiben seit über 20 Jahren im selben Raum und am selben Tisch, ohne sich dabei mehr zu streiten als unbedingt nötig.
Rezensionen
" Hoher Spannungsbogen " Hessische/Niedersächsische Allgemeine, 22.07.2014
" [K]lug erdachtes und [...] fesselnd umgesetzte[s] Buch " Kai U. Jürgens, Kieler Nachrichten, 02.07.2014
" Raffiniert komponiert und routiniert erzählt ", Thema Magazin, 01.08.2014