111 Orte in Leverkusen, die man gesehen haben muss (Mängelexemplar) - Danner, Markus
Früher 16,95 €
Jetzt nur 8,47 €**
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
**Frühere Preisbindung aufgehoben
Sofort lieferbar
4 °P sammeln

Mängelexemplar
Lieferung nur solange der Vorrat reicht!
    Broschiertes Buch

Immer dasselbe Kreuz: Autobahn, Brücke, Chemie, Fußball: "Kannst du einen nicht verknusen, schicke ihn nach Leverkusen ..." Dieses Buch ist der Pillenknick für LEV-Ignoranten: Es öffnet die Tür für einen liebevollen Blick um die Ecke - auf gerettete, fast schon verschwundene und abseitige Winkel einer Stadt, deren Reiz im Spannungsfeld zwischen Industrie, Kultur und Landschaft zu suchen ist. Leverkusen wurde stets neu erfunden, und doch stößt man auf Schritt und Tritt auf Orte, an denen die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. Diese Spurensuche in der Farbenstadt erzählt davon - und von den Menschen, die die Orte lebendig machen.…mehr

Produktbeschreibung
Immer dasselbe Kreuz: Autobahn, Brücke, Chemie, Fußball: "Kannst du einen nicht verknusen, schicke ihn nach Leverkusen ..." Dieses Buch ist der Pillenknick für LEV-Ignoranten: Es öffnet die Tür für einen liebevollen Blick um die Ecke - auf gerettete, fast schon verschwundene und abseitige Winkel einer Stadt, deren Reiz im Spannungsfeld zwischen Industrie, Kultur und Landschaft zu suchen ist. Leverkusen wurde stets neu erfunden, und doch stößt man auf Schritt und Tritt auf Orte, an denen die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. Diese Spurensuche in der Farbenstadt erzählt davon - und von den Menschen, die die Orte lebendig machen.
  • Produktdetails
  • 111 Orte ...
  • Verlag: Emons Verlag
  • Seitenzahl: 240
  • Erscheinungstermin: 19. Mai 2016
  • Deutsch
  • Abmessung: 203mm x 136mm x 17mm
  • Gewicht: 464g
  • ISBN-13: 9783954518494
  • ISBN-10: 395451849X
  • Artikelnr.: 53642987
Autorenporträt
Danner, Markus
Markus Danner, Jahrgang 1963, hat die ersten 25 Jahre seines Lebens in Leverkusen verbracht. 25 Jahre Kölner Exil konnten ihn nicht davon abhalten, die Geschehnisse in seiner Heimat zu verfolgen und immer wieder zu Erkundungstouren aufzubrechen. 2014 ist er wieder nach Schlebusch gezogen. Sein berufliches Leben hat er den Büchern gewidmet: Seit 1987 ist er der Verlagsbranche treu. Privat bewegt er sich am liebsten auf dem Rennrad oder auf industriearchäologischen Spuren.

Seibt, Johannes
Johannes Seibt, geboren 1956, hat Kommunikationsdesign (Grafikdesign, Fotografie, Illustration) in Essen studiert, fotografiert seit 1971, ist Diplomdesigner seit 1984, und seit 1987 ist er in der Buchverlagsbranche tätig.