Pathogenese und Klinik der Harnsteine III
54,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
Verlängertes Rückgaberecht bis zum 10.01.2020
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Produktdetails
  • Fortschritte der Urologie und Nephrologie .5
  • Verlag: Steinkopff
  • 1975.
  • Seitenzahl: 280
  • Erscheinungstermin: 1. Januar 1975
  • Deutsch
  • Abmessung: 244mm x 170mm x 15mm
  • Gewicht: 540g
  • ISBN-13: 9783798504264
  • ISBN-10: 3798504261
  • Artikelnr.: 25018084
Inhaltsangabe
1. Experimentelle Untersuchungen zum Kalziumphosphatsteinleiden.- 2. Allgemeine Harnstromdynamik.- Diskussionen zu den Vorträgen 1 - 2.- 3. Vitamin D-Stoffwechsel.- 4. Serum- und Urinanalysen bei Patienten mit calciumhaltigen Harnsteinen.- 5. Die Phosphatausscheidung bei Harnsteinenträgern.- 6. Die Zusammenhänge zwischen Harnsteinleiden und primären Hyperparathyreoidismus.- 7. Hyperurikurie bei Oxalatsteinträgern.- 8. Uromukoidausscheidung bei Normalpersonen und Steinbildnern.- Diskussionen zu den Vorträgen 3 - 8.- 9. Die Kristallisationshemmkörper im Urin bei Calciumlithiasis.- 10. Zur Beeinflussung der Citrat-Ausscheidung im Harn.- 11. Genese und Wachstum von Harnsteinen.- 12. Unterschiedliche Vorstellungen zur Phosphat- und Oxalat-Steinbildung nach Röntgen- und REM-Untersuchungen.- 13. Kristallkeimbildung.- Diskussionen zu den Vorträgen 9 - 13.- 14. Relative und absolute Hyperglucagonämie als mögliches pathogenetisches Prinzip in der Konkrementbildung.- 15. Über die Rolle "lithogenetischer Substanzen" beim Harnsteinbildungsprozeß.- 16. Enzymverteilungsmuster im menschlichen Nierengewebe bei Urolithiasis.- Diskussionen zu den Vorträgen 14 - 16.- 17. Gibt es eine echte Prophylaxe des Harnsteinleidens?.- 18. Verabreichung eines Diphosphates zur Prophylaxe der Calciumlithiase.- 19. Die Bestimmung von Mono- und Diphosphat im Urin.- 20. Möglichkeiten und Erscheinungsformen bei der Auflösung von Harnsteinen.- 21. Lysozym, ein Parameter des Harnsteinleidens?.- 22. Zystinstein-Therapie mit Thiola.- 23. Versuche zur diätabhängigen Konkrementbildung bei der Ratte.- 24. Aufbau einer Nierensteinprophylaxe durch Beeinflussung einiger pathophysiologischer Vorgänge.- Diskussionen zu den Vorträgen 17 - 24.- 25. Einführung zum 2. Tag.- 26. Zur Klinik des Harnleitersteins.- 27. Ergebnisse der konservativen Behandlung von Uretersteinen.- 28. Zur therapeutischen Wirksamkeit von Furosemid beim Harnleiterstein.- 29. Ergebnisse zystometrischer Untersuchungen unter Einwirkung von Nieron und NK 517/250/A (Urol).- Diskussionen zu den Vorträgen 25 - 29.- 30. Die Therapie der Kolik und der spontane Steinabgang unter der konventionellen spasmoanalgetischen Therapie und unter NK 517/250/A (Urol).- 31. Vorläufige Ergebnisse einer Doppelblindstudie mit einem steinaustreibenden Medikament.- 32. Ergebnisse klinischer Untersuchungen mit einem steinaustreibenden Medikament.- 33. Methodik der seitengetrennten katheterlosen Nierenclearance zur Verlaufskontrolle des Harnsteinleidens.- 34. Röntgentherapie des tiefsitzenden Uretersteines.- Diskussionen zu den Vorträgen 33 - 34.