19,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln


    Gebundenes Buch

1 Kundenbewertung

Ein autobiographisches Meisterwerk von Patti Smith, Ikone der Punk-Bewegung, Dichterin und Ausnahmekünstlerin.
Patti Smith führt uns in das New York der frühen Siebzigerjahre, in eine Ära, die für sie vor allem von der tiefen Freundschaft zu einem Menschen geprägt wird: dem später zu Weltruhm gelangten Fotografen Robert Mapplethorpe. "Just Kids" erzählt die bewegende Geschichte zweier seelenverwandter, die für und durch die Kunst leben, und entwirft zugleich ein betörendes Bild einer revolutionären Epoche.
Als Patti Smith und Robert Mapplethorpe sich im Sommer 1967 in New York
…mehr

Produktbeschreibung
Ein autobiographisches Meisterwerk von Patti Smith, Ikone der Punk-Bewegung, Dichterin und Ausnahmekünstlerin.

Patti Smith führt uns in das New York der frühen Siebzigerjahre, in eine Ära, die für sie vor allem von der tiefen Freundschaft zu einem Menschen geprägt wird: dem später zu Weltruhm gelangten Fotografen Robert Mapplethorpe. "Just Kids" erzählt die bewegende Geschichte zweier seelenverwandter, die für und durch die Kunst leben, und entwirft zugleich ein betörendes Bild einer revolutionären Epoche.

Als Patti Smith und Robert Mapplethorpe sich im Sommer 1967 in New York kennenlernen, sind sie beide 20 und ohne einen Pfennig in der Tasche auf der Suche nach einem freien Leben als Künstler. Eine intensive Liebesgeschichte beginnt, die später in eine tiefe Freundschaft übergeht. Von Brooklyn ziehen sie ins Chelsea Hotel, wo Patti Smith Bekanntschaft macht mit Janis Joplin, Allen Ginsberg, Sam Shepard, Todd Rundgren, Tom Verlaine und vielen anderen Künstlern. Patti Smith taucht ein in die Welt der Rockmusik und wird zu einer der einflussreichsten und stilprägendsten Künstlerinnen des Jahrzehnts. Auch wenn sich ihre Wege zwischendurch trennen, bleiben Patti und Robert bis zu dessen Tod im Jahr 1989 eng verbunden.

"Just Kids", halb Elegie, halb Romanze, entwirft ein so noch nicht gesehenes Bild einer aufregenden Epoche und besticht durch die Offenheit, Wärme, den feinen Humor und die große sprachliche Kraft, mit der Patti Smith erzählt. Radikal, zärtlich und unverwechselbar eigen ist hier die Künstlerin Patti Smith als Schriftstellerin zu entdecken.

Mit zahlreichen Abbildungen aus dem Privatarchiv von Patti Smith und Robert Mapplethorpe.
  • Produktdetails
  • Verlag: Kiepenheuer & Witsch
  • Originaltitel: Just Kids
  • Artikelnr. des Verlages: 4001056
  • 4. Aufl.
  • Seitenzahl: 328
  • Erscheinungstermin: 18. März 2010
  • Deutsch
  • Abmessung: 222mm x 146mm x 33mm
  • Gewicht: 526g
  • ISBN-13: 9783462042283
  • ISBN-10: 3462042289
  • Artikelnr.: 28017579
Autorenporträt
Smith, Patti
Patti Smith ist Musikerin, Dichterin, Performance-Künstlerin, Malerin und Fotografin. Berühmt wurde sie in den Siebzigerjahren durch ihre einzigartige Weise, Rock 'n' Roll und Dichtung miteinander zu verschmelzen. Ihr erstes Album »Horses« mit einem Coverfoto von Robert Mapplethorpe schrieb Musikgeschichte. 2010 erschien ihr Buch »Just Kids«, das weltweit begeistert aufgenommen und in den USA mit dem National Book Award ausgezeichnet wurde. Außerdem erschienen von ihr 2013 »Die Traumsammlerin«, 2016 »M Train« und 2019 »Hingabe«.

Drechsler, Clara
Clara Drechsler, geboren 1961, und Harald Hellmann, geboren 1958, übersetzen gemeinsam aus dem Englischen, u.a. Werke von Bret Easton Ellis, Nick Hornby, Adam Thirlwell und Irvine Welsh.

Hellmann, Harald
Harald Hellmann, geboren 1958, und Clara Drechsler, geboren 1961, übersetzen gemeinsam aus dem Englischen, u. a. Werke von Bret Easton Ellis, Helen Walsh und Irvine Welsh.
Rezensionen

Perlentaucher-Notiz zur TAZ-Rezension

Den Zweck dieser Autobiografie durchschaut Rezensentin Nina Apin umstandslos. Pattis Smiths Selbsterklärungsversuch erkennt sie als literarische Deutung der eigenen Karriere, bevor andere es tun, hier: junges Mädchen aus dem Volk kommt nach New York, wird vom Geist des Rock 'n Roll geküsst und kämpft sich nach oben. Die hier verhandelten Jahre 1967 bis 1975, in denen Smith ihre wichtigsten Kontakte knüpft, erscheinen Apin als prägend für die Entwicklung der Künstlerin. Der Band bietet ihr Einblicke in die Beziehung zu Robert Mapplethorpe und in die konventionellen Momente dieser Karriere. Indem Smith sich als ganz normale Frau darstellt, schreibt sie laut Apin Steven Sebrings Langzeitstudie "Dream of Life" fort.

© Perlentaucher Medien GmbH
"Das Buch ist eine zärtliche Innenaufnahme einer Liebe von zwei Menschen, die sich inspirieren." Zeit Magazin