40,00 €
Versandkostenfrei*
inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
  • Gebundenes Buch

»You gotta fight for your right to party.« Sie sind eine der erfolg- und einflussreichsten Bands der Achtziger- und Neunzigerjahre, ein Vorreiter im Überwinden von Genregrenzen und -klischees: Die Beastie Boys.
32 Jahre nach ihrem meisterhaften Debutalbum »Licensed to Ill« und sechs Jahre nach dem Tod von Gründungsmitglied Adam »MCA« Yauch erzählen die beiden verbliebenen Bandmitglieder Michael »Mike D« Diamond und Adam »Ad-Rock« Horovitz ihre einzigartige Geschichte: Von den Anfängen in der New Yorker Hardcoreszene über die Hinwendung zum Hip Hop bis hin zur von allen Musikstilen und…mehr

Produktbeschreibung
»You gotta fight for your right to party.« Sie sind eine der erfolg- und einflussreichsten Bands der Achtziger- und Neunzigerjahre, ein Vorreiter im Überwinden von Genregrenzen und -klischees: Die Beastie Boys.

32 Jahre nach ihrem meisterhaften Debutalbum »Licensed to Ill« und sechs Jahre nach dem Tod von Gründungsmitglied Adam »MCA« Yauch erzählen die beiden verbliebenen Bandmitglieder Michael »Mike D« Diamond und Adam »Ad-Rock« Horovitz ihre einzigartige Geschichte: Von den Anfängen in der New Yorker Hardcoreszene über die Hinwendung zum Hip Hop bis hin zur von allen Musikstilen und Strömungen gefeierten Kultband.

Das Beastie Boys Buch ist die Autobiografie einer der bedeutendsten Bands der Popgeschichte, ein Sammelsurium an Anekdoten und Momentaufnahmen, das neben zwei der drei Protagonisten so schillernde Persönlichkeiten wie Wes Anderson, Amy Poehler, Colson Whitehead, Spike Jonze und Luc Sante zu Wort kommen lässt.

Ausstattung: durchgehend vierfarbigillustriert
Autorenporträt
Die Beastie Boys sind ein Trio bestehend aus Michael »Mike D« Diamond, Adam »AD-ROCK« Horovitz und Adam »MCA« Yauch (1964-2012), das sich 1981 in New Yorks Hardcore-Punk-Underground gründete und zu einem der ersten großen HipHop-Acts wurde. Das Debütalbum der Band, Licensed to Ill, war das erste Rap-Album der Musikgeschichte, das Platz 1 der US-Pop-Charts erreichte. Zwischen 1986 und 2004 produzierten die Beastie Boys sieben platingekrönte Alben, darunter Klassiker wie Paul's Boutique, Check Your Head, Ill Communication, Hello Nasty und To the 5 Boroughs, was sie einem der langlebigsten und erfolgreichsten HipHop-Acts weltweit machte. 2012 wurden sie in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen.
Rezensionen

Perlentaucher-Notiz zur TAZ-Rezension

Rezensent Michael Bartle hatte beim Lesen des "Beastie Boys Buches" immer wieder das Bedürfnis, die Musik zu hören, was er für den besten Beweis zu halten scheint, dass eine Musikerbiografie gelungen ist. "Liebevoll und hoffnungslos romantisch" inszenieren die beiden noch lebenden Gründungsmitglieder ihm zufolge hier den Werdegang der Kultband. Das umfangreiche Buch beschreibt der Rezensent als ebenso knallbunten Stilmix wie die Musik der Beasty Boys selbst: Die Bilder, Musiklisten, Comics und Essays haben ihm das Leben des Trios im New York der Achtziger und Neunziger so deutlich vor Augen geholt, dass sein Fazit zu dem Buch nur noch lauten kann: "Laut hören!"

© Perlentaucher Medien GmbH
»Lest dieses prallvolle "Beastie Boys Buch"« Bayern 2, Zündfunk