66,95 €
66,95 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
66,95 €
66,95 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
Als Download kaufen
66,95 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
Jetzt verschenken
66,95 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
  • Format: PDF


Die Reihe Ordnungssysteme versteht sich als Forum einer methodisch erneuerten Ideengeschichte. Sie versammelt Studien, die nach dem Wechselspiel ideeller, politischer, kultureller und sozialer Veränderungsprozesse seit dem Zeitalter der Aufklärung fragen. Dieser Zielsetzung entsprechen insbesondere vergleichende Untersuchungen zu nationalen und kulturellen Eigenarten und gemeineuropäischen Dimensionen der Geschichte politisch-sozialer Ideen. Ein besonderes Augenmerk gilt stets auch deren Entwicklungs- und Durchsetzungbedingungen.
Die Reihe Ordnungssysteme verfolgt einige Themen mit
…mehr

Produktbeschreibung
Die Reihe Ordnungssysteme versteht sich als Forum einer methodisch erneuerten Ideengeschichte. Sie versammelt Studien, die nach dem Wechselspiel ideeller, politischer, kultureller und sozialer Veränderungsprozesse seit dem Zeitalter der Aufklärung fragen. Dieser Zielsetzung entsprechen insbesondere vergleichende Untersuchungen zu nationalen und kulturellen Eigenarten und gemeineuropäischen Dimensionen der Geschichte politisch-sozialer Ideen. Ein besonderes Augenmerk gilt stets auch deren Entwicklungs- und Durchsetzungbedingungen.

Die Reihe Ordnungssysteme verfolgt einige Themen mit besonderem Interesse:



  • den Ideenverkehr zwischen Europa und Nordamerika,


  • die Beziehungen zwischen politischen und religiösen Weltbildern,


  • die Umformung der politischen Leitideen von Liberalismus, Nationalismus und Sozialismus im 20. Jahrhundert,


  • der Wandel staatsbezogener Ordnungsideen und normativer Ideen des Politischen,


  • die Herausbildung traditionsstiftender, regionenbezogener Gegensatzpaare in der europäischen Ideenwelt, wie zum Beispiel den Ost-West-Gegensatz.




Die Reihe Ordnungssysteme bemüht sich um eine methodische Erneuerung der Ideengeschichte:



  • Sie verknüpft die Analyse von Werken und Ideen mit ihren sozialen, kulturellen und politischen Kontexten.


  • Sie untersucht die Bedeutung von Wissenssystemen in der Entwicklung der europäischen Gesellschaften.


  • Sie betrachtet Soziabilität und Kommunikation als tragende Gestaltungskräfte kultureller Produktion und bezieht Institutionen und Medien bezieht Institutionen und Medien daher systematisch mit ein.



Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: de Gruyter Oldenbourg
  • Seitenzahl: 469
  • Erscheinungstermin: 20. Dezember 2013
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783486844917
  • Artikelnr.: 53088064
Autorenporträt


Daniel Menning, Universität Tübingen