Berichte an den Gutachter schnell und sicher schreiben - Boessmann, Udo
40,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Nachdruck / -produktion erscheint vorauss. Januar 2021
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Kassenantrag, Bericht an den Gutachter, Psychotherapie-Antrag: Was bisher oft eine lästige Pflicht war, wird dank des Bestsellers von Udo Boessmann zukünftig professionelle Routine - jetzt mit den Neuerungen der Psychotherapie-Richtlinie 2017! Mit Beiträgen von Arno Remmers Verwandeln Sie die lästige Pflicht des Kassenantrags und die Angst vor Kürzungen oder Nichtbefürwortung durch den Gutachter in eine professionelle Routine, die Freude macht! Freude und Befriedigung darüber, bei jedem Bericht an den Gutachter den Patienten individuell in seiner aktuell relevanten unbewussten Konfliktdynamik…mehr

Produktbeschreibung
Kassenantrag, Bericht an den Gutachter, Psychotherapie-Antrag: Was bisher oft eine lästige Pflicht war, wird dank des Bestsellers von Udo Boessmann zukünftig professionelle Routine - jetzt mit den Neuerungen der Psychotherapie-Richtlinie 2017! Mit Beiträgen von Arno Remmers Verwandeln Sie die lästige Pflicht des Kassenantrags und die Angst vor Kürzungen oder Nichtbefürwortung durch den Gutachter in eine professionelle Routine, die Freude macht! Freude und Befriedigung darüber, bei jedem Bericht an den Gutachter den Patienten individuell in seiner aktuell relevanten unbewussten Konfliktdynamik wirklich zu verstehen und aus diesem Verständnis heraus konkrete und fokussierte therapeutische Konsequenzen zu entwickeln. Die aktualisierte Auflage berücksichtigt die Neuerungen in der Psychotherapie-Richtlinie 2017 und vermittelt Ihnen eine bewährte Systematik, wie Sie Ihre Berichte an den Gutachter auf das Wesentliche konzentrieren und in vertretbarer Zeit richtliniengerecht anfertigen können. Schritt für Schritt führt Sie der Autor an das Thema heran und gibt Ihnen praktischen und sofort umsetzbaren Rat. Berichte an den Gutachter enthält unter anderem diese Themen:Die wichtigsten Begriffe der psychoanalytischen NeurosenlehreDie zielführende Strategie bei der Erstellung der Berichte an den GutachterAnleitung zur Formulierung der PsychodynamikDie Darstellung der lebensgeschichtlichen EntwicklungBehandlungsplanung und ZielsetzungDie Formulierung der Prognose im Bericht an den GutachterBeispiele für Berichte an den Gutachterund noch vieles mehr. Berichte an den Gutachter - jetzt mit Online-ProgrammDas Buch erläutert zudem, wie sich das Online-Programm www.bericht-online.de bei der Erstellung der Berichte an den Gutachter für Psychodynamische Psychotherapie sinnvoll einsetzen lässt. Das Buch wie das Programm sind Repetitorium und Kompendium zugleich und verschaffen Ihnen einen Überblick über die derzeit akzeptierten Fachbegriffe und die (psycho-)logische Beziehung zwischen diesen. Psychotherapie-Antrag und Kassenantrag können so einfach und schnell erstellt werden.Fachstimmen zur Vorauflage: "Das Buch dürfte für alle, die mit dieser Materie noch nicht vertraut sind, eine Hilfestellung sein. Aber auch der Erfahrene wird es mit Gewinn lesen." (Deutsches Ärzteblatt)
  • Produktdetails
  • Verlag: Deutscher Psychologen Verlag
  • Artikelnr. des Verlages: 256
  • 2. Aufl.
  • Seitenzahl: 224
  • Erscheinungstermin: Januar 2021
  • Deutsch
  • Abmessung: 237mm x 166mm x 15mm
  • Gewicht: 460g
  • ISBN-13: 9783942761116
  • ISBN-10: 3942761114
  • Artikelnr.: 36042369
Autorenporträt
Udo Boessmann ist Facharzt für Allgemeinmedizin und Psychotherapeutische Medizin. Ermächtigt vonder hessischen Landesärztekammer bildet er ärztliche und psychologische Psychotherapeutenaus. Die Schwerpunkte seiner Lehrtätigkeit sind: Theoretische Grundlagender tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapie, diagnostische und therapeutische Nutzungder Arzt-Patient-Beziehung mit besonderer Berücksichtigung von Übertragung, Gegenübertragung und Widerstand, methodenübergreifende Supervision. Gemeinsam mit dem Software-Ingenieur Erwin Hölzler und unterstützt von seinem Autorenkollegen Arno Remmers hat er mit www.bericht-online.de ein online-basiertes Lern- und Qualitätssicherungsprogramm entwickelt, das vor allem auch der gestiegenen Bedeutung der OPD bei der Formulierung von Psychotherapieanträgen Rechnung trägt.