Lehrbuch der Klinischen Neuropsychologie - Sturm, Walter / Herrmann, Manfred / Münte, Thomas (Hgg.)
69,99
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Die Klinische Neuropsychologie hat sich zu einem bedeutenden Fachgebiet der Psychologie entwickelt und ist eine wichtige Schnittstelle zwischen grundlagen- und anwendungsorientierten Neurowissenschaften.Im vorliegenden Lehrbuch wird erstmalig das gesamte Fachgebiet der Klinischen Neuropsychologie von 55 renommierten Autoren in einem Band umfassend dargestellt. Hierbei wurden von den Herausgebern sämtliche Aspekte der Aus- und Weiterbildung zum Klinischen Neuropsychologen, wie sie im Curriculum der Gesellschaft für Neuropsychologie (GNP) und der interdisziplinären Gemeinsamen Kommission…mehr

Produktbeschreibung
Die Klinische Neuropsychologie hat sich zu einem bedeutenden Fachgebiet der Psychologie entwickelt und ist eine wichtige Schnittstelle zwischen grundlagen- und anwendungsorientierten Neurowissenschaften.Im vorliegenden Lehrbuch wird erstmalig das gesamte Fachgebiet der Klinischen Neuropsychologie von 55 renommierten Autoren in einem Band umfassend dargestellt. Hierbei wurden von den Herausgebern sämtliche Aspekte der Aus- und Weiterbildung zum Klinischen Neuropsychologen, wie sie im Curriculum der Gesellschaft für Neuropsychologie (GNP) und der interdisziplinären Gemeinsamen Kommission Klinische Neuropsychologie (GKKN) repräsentiert sind, berücksichtigt.
  • Produktdetails
  • Verlag: Springer Spektrum
  • 2. Aufl.
  • Erscheinungstermin: Oktober 2008
  • Deutsch
  • Abmessung: 246mm x 190mm x 51mm
  • Gewicht: 2140g
  • ISBN-13: 9783827416124
  • ISBN-10: 3827416124
  • Artikelnr.: 23022648
Autorenporträt
Prof. Dr. Walter Sturm ist Leiter der Klinischen Neurobiologie an der RWTH Aachen; Prof. Dr. Dr. Manfred Herrmann ist Leiter der Abteilung für Neuropsychologie / Verhaltensneurobiologie Zentrum für Kognitionswissenschaften der Universität Bremen; Prof. Dr. Claus-Werner Wallesch ist Leiter der Universitätsklinik für Neurologie an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg. Neben diesen Herausgebern unter den Autoren sind an diesem Werk viele Experten im Bereich der Klinischen Neuropsychologie versammelt.
Inhaltsangabe
Teil 1: Grundlagen und Methoden.- 1 Grundlagen. 1.1 Zur Geschichte der Neuropsychologie. 1.2 Strukturelle und funktionelle Anatomie des Zentralnervensystems. 1.3 Neurochemische Grundlagen. 1.4 Hemisphärendominanz, Händigkeit und Geschlechtsspezifität. 1.5 Kognitive Modelle in der Neuropsychologie. 1.6 Klinische Neurologie. 1.7 Klinische Neuropsychiatrie. 1.8 Neuropharmakologie, Psychopharmakologie, Neuropsychopharmakologie. 1.9 Psychophysiologie. 1.10 Funktionelle Restitution, kortikale Reorganisation und Neuroplastizität.- 2 Methoden. 2.1. Forschungsmethoden der Neuropsychologie. 2.2 Bildgebende Verfahren - Aktivierungsstudien mit fMRT und PET. 2.3 Strukturelle Bildgebung. 2.4 Verfahren zur Registrierung elektrischer und magnetischer Hirnaktivität. 2.5 Statistische und psychometrische Aspekte in der Neuropsychologie. 2.6 Evidenzbasierte klinische Neuropsychologie: Qualitätsmanagement und Evaluationsforschung.- Teil 2: Diagnostik,Therapie und Rehabilitation neuropsychologischer Störungen.- 3 Diagnostik und Therapie. 3.1 Aufgaben und Strategien neuropsychologischer Diagnostik. 3.2 Neuropsychologische Begutachtung. 3.3 Fahreignung nach Hirnschädigung. 3.4 Der neuropsychologische Bericht. 3.5 Neuropsychologische Behandlungsplanung. 3.6 Berufliche Wiedereingliederung. 3.7 Neurologisch-neuropsychologische Frührehabilitation.- 4 Störungen spezifischer Funktionen. Modelle. Funktionelle Neuroanatomie. Diagnostik. Therapie und Evaluation. 4.1 Aufmerksamkeitsstörungen. 4.2 Vernachlässigung - Neglect. 4.3 Gedächtnisstörungen. 4.4 Störungen von Exekutivfunktionen. 4.5 Störungen der Visuellen Raumwahrnehmung und Raumkognition. 4.6 Visuoperzeptive und visuokognitive Störungen. 4.7 Störungen der auditiven Verarbeitung. 4.8 Agnosie. 4.9 Apraxie. 4.10 Störungen von Sprache und Sprechen. 4.11 Störungen der Schriftsprachverarbeitung. 4.12 Störungen der Zahlenverarbeitung.- 5 Spezifische Störungsbilder. 5.1Neuropsychologische Defizite bei Kleinhirnerkrankungen und -läsionen.
Rezensionen
Das Buch wendet sich neben der primären Zielgruppe der Neuropsychologen gelichermaßen auch an Klinische Psychologen, Neurologen, Neuropsychiater, Physio- und Ergotherapeuten sowie Logopäden. Die klare Gliederung, zahlreiche (...) Abbildungen sowie ein umfangreiches Literatur- und Stichwortverzeichnis erleichtern den Gebrauch des Buches und das Verständnis des Fachgebietes an der Schnittstelle zwischen grundlagen- und anwendungsorientierten Neurowissenschaften erheblich. Psychologie in Österreich Insgesamt weist das Buch zahlreiche Alleinstellungsmerkmale auf, die es für alle klinisch tätigen Neuropsychologinnen und Neuropsychologen unverzichtbar macht. Zeitschrift für Neuropsychologie Die Inhalte geben dabei den aktuellen Stand der Forschung wieder und stellen das auch heute noch nicht komplett ergründete spannende Fachgebiet in seiner ganzen Bandbreite vor. Viele Grafiken erleichtern das Verständnis erheblich und so ist dieser neue Titel auch für interessierte Laien sehr zu empfehlen. MediLit-Newsletter