18,50 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Seit "leinen los ins leben", der ersten Veröffentlichung von Rebecca Klein, sind 14 Jahre ins Land gezogen. Die 1979 geborene, nicht sprechende autistische Frau kommuniziert seit November 1993, ein knappes Viertel Jahrhundert, schriftlich mit der Methode der "Gestützten Kommunikation" (FC). Durch eine Berührung an der Hand ist sie in der Lage, sich hochdifferenziert zu verständigen. Dies ermöglicht ihr eine einzigartige Persönlichkeitsentwicklung in Anbetracht der Schwere der Behinderung. Nach einer Kindheit als "schwer geistig Behinderte" in einer großen Einrichtung, zog sie mit 15 Jahren zu…mehr

Produktbeschreibung
Seit "leinen los ins leben", der ersten Veröffentlichung von Rebecca Klein, sind 14 Jahre ins Land gezogen. Die 1979 geborene, nicht sprechende autistische Frau kommuniziert seit November 1993, ein knappes Viertel Jahrhundert, schriftlich mit der Methode der "Gestützten Kommunikation" (FC). Durch eine Berührung an der Hand ist sie in der Lage, sich hochdifferenziert zu verständigen. Dies ermöglicht ihr eine einzigartige Persönlichkeitsentwicklung in Anbetracht der Schwere der Behinderung.
Nach einer Kindheit als "schwer geistig Behinderte" in einer großen Einrichtung, zog sie mit 15 Jahren zu ihren Eltern zurück. Seit 2013 lebt sie mit persönlicher Assistenz rund um die Uhr ein unabhängiges Leben in eigener Wohnung. Aufgrund einer schweren Handlungsstörung benötigt sie Unterstützung bei allen Aktivitäten des täglichen Lebens. Für die Poetin, Autorin und Behindertenaktivistin ist ein inklusives Leben und Wohnen überlebensnotwendig geworden. Wahrlich ein "sattes mageres leben" ist im vorliegenden Buch beschrieben.
Tragende zwischenmenschliche Beziehungen halfen ihr über große Enttäuschungen hinweg. Auch weite Reisen mit den Eltern und die Aufarbeitung ihrer traumatischen Kindheitsgeschichte mit therapeutischer Unterstützung bestimmen ihr Leben bis zum heutigen Tag.
Für die Zukunft wünscht sie sich eine "trauminsel" nach ihrem gleichlautenden Gedicht, um gänzlich unabhängig von den Eltern zu leben. Dieses inklusive Wohnprojekt wird nach vielen Hürden in wenigen Jahren endlich Realität.
  • Produktdetails
  • Verlag: Books On Demand
  • Seitenzahl: 308
  • Erscheinungstermin: 27. Oktober 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 219mm x 175mm x 27mm
  • Gewicht: 538g
  • ISBN-13: 9783744881111
  • ISBN-10: 3744881113
  • Artikelnr.: 49607342
Autorenporträt
Klein, Rebecca
Rebecca Klein: mumienzeit vorbei. arges stummes autistendasein ist zuende. aber immer noch narrenzeit nadelstiche mir setzt. reden mag und handeln. noch sitze auf ast oben um ins leben runterzuschauen. aufgang nehme ins ganze freuende. gruft verliess halt durch fc. als mumie ich dort viele jahre verbrachte. arges umnachtetsein mal aufgab. dieses buch begann ich kurz vor meinen auszug aus der behinderteneinrichtung. ich wundere mich übers ganze erfasste seitdem. arges glückliches leben habe nun. durch fc bin zum mensch geworden. rohes schweres höllenertragenes stummsein mom mir nahm. bin nun fcredende. habe dadurch ganzes rohes vergangenes verdaut. aber alles nur andeute in meinen erzählungen und gedichten. eltern und therapeutinnen wissen mehr von mir. alles habe mir von der seele geschrieben. auja nun bin am ende doch seriöses mädchen. auja verdauen ist möglich. freuende staunende frau wurde. arges habe niedergeschrieben und frohes. autismus ist leben ohne gefühle. angst verbarg hinter anstrengenden zwängen. stereotypien verhindern gefahrengefühle. dabei starkes innenleben hatte immerzu. arche noa ist nun nest bei eltern. fabelhaftes aufhalten von torenverhalten mag erlernen. möchte nie sterben ohne starkes reden. ach möchte gefahrengefühle ohne türenschlösser zu verriegeln mal aushalten. aufgebe nie an meiner herrlichen heilung zu arbeiten. arges opferdasein mag himmlisch hinter mir lassen. arges mumiendasein gab zwar auf, doch nur als gesunder mensch werde ich in dieser gesellschaft ernst genommen. aufgab das traurige passivsein. mag mal glashaus verlassen. deshalb LEINEN LOS INS LEBEN allerlei mal habe begriffen übers ganze sagenhafte leben. abnehme arges saftiges böses nur niemand mehr. gehörte mir niemals. ideen habe top ulkige närrische. checkte ICH BIN ICH. not oje gross innen nie mehr ist. darbes trauern gab nie ganz auf. dabei ich mich nie aufgab. strafen muss nie mich selber. annulliere nun FASSADE. gutes gelingen auf meinen weg mir selber wünsche. angst brauche nur noch selten. amsel fand bin nicht. bin note 1 riesenvogel. bin gerne rechtes händchen von mir selber. achte sehr aufs gütige in mir und anderen. auffangen daddy und mom mich innen auja immerzu. autistin bin nie mehr ausschliesslich. bin ab und zu auch arger gegner und guter freund. ade DAUMENSCHRAUBEN rebecca klein mai 2002