Psychologie der Lebensalter
79,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Bequeme Ratenzahlung möglich!
ab 3,90 € monatlich
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Die Beiträge dieses Buches untersuchen Entwicklungsprozesse in verschiedenen psychologischen Bereichen, wie zum Beispiel - Persönlichkeit - Intelligenz - Konflikt - Entwicklungsaufgaben - Zeitperspektive - Auseinandersetzung mit Belastungen. Neben theoretischen und empirischen Arbeiten finden sich in diesem Buch methodische Beiträge, in denen die Erfassung von psychischen Prozessen behandelt wird. Den Ausgangspunkt aller Arbeiten - der theoretischen und empirischen wie der methodischen - bildet das Bemühen um eine möglichst differenzierte, alltagsnahe Erfassung des Erlebens und Verhaltens.…mehr

Produktbeschreibung
Die Beiträge dieses Buches untersuchen Entwicklungsprozesse in verschiedenen psychologischen Bereichen, wie zum Beispiel - Persönlichkeit - Intelligenz - Konflikt - Entwicklungsaufgaben - Zeitperspektive - Auseinandersetzung mit Belastungen.
Neben theoretischen und empirischen Arbeiten finden sich in diesem Buch methodische Beiträge, in denen die Erfassung von psychischen Prozessen behandelt wird. Den Ausgangspunkt aller Arbeiten - der theoretischen und empirischen wie der methodischen - bildet das Bemühen um eine möglichst differenzierte, alltagsnahe Erfassung des Erlebens und Verhaltens.
  • Produktdetails
  • Verlag: Steinkopff
  • Softcover reprint of the original 1st ed. 1995
  • Seitenzahl: 316
  • Erscheinungstermin: 30. März 2012
  • Deutsch
  • Abmessung: 236mm x 154mm x 22mm
  • Gewicht: 480g
  • ISBN-13: 9783642879944
  • ISBN-10: 3642879942
  • Artikelnr.: 36143980
Autorenporträt
Andreas Kruse ist Professor für Gerontologie und Direktor des Instituts für Gerontologie der Universität Heidelberg. Seine Forschungsgebiete sind Verarbeitung von Grenzsituationen, Potenziale des Alterns und Lebensqualität bei Demenzerkrankungen. Er ist Vorsitzender der Altenberichtskommission der Bundesregierung sowie der EKD-Kommission "Altern".
Inhaltsangabe
Theorien, Methoden und Konstrukte.- Zur Geschichte der Entwicklungspsychologie der Lebensspanne.- Die Integration idiographischer und nomothetischer Persönlichkeitspsychologie.- Biographische Methode und Einzelfallanalyse.- Alternative Psychologie auf empirisch-geisteswissenschaftlicher Grundlage.- Lebensraum - Die Mehrdeutigkeit seiner wissenschaftlichen Konstruktion.- Existentielle Entscheidungen - ihre Position in einem allgemeinen Modell der Konfliktformen.- Verarbeitung von Belastungen.- Entwicklungsaufgaben und Entwicklungsthemen als Einheiten einer psychologischen Analyse der Persönlichkeit.- Prozeß und Interaktion in der Persönlichkeits- und Entwicklungspsychologie.- Kontinuität und Diskontinuität als Konzepte biographischer Alternsforschung.- Entwicklungsprozesse und Entwicklungsaufgaben in verschiedenen Lebensaltern.- Anfänge der Persönlichkeitsentwicklung in der frühen Kindheit.- Die Persönlichkeit des Kindes im Lichte der Beschreibung von Eltern.- Zur psychischen Situation Jugendlicher in den neuen Bundesländern - erste Ergebnisse eines Forschungsprojekts.- Zeiterleben und Lebensalter.- Konflikt und Lebensalter.- Aspekte der menschlichen Entwicklung in der zweiten Lebenshälfte: Entwicklungskrisen, Entwicklungsaufgaben und Entwicklungsthemen.- Die Bedeutung der kognitiven Persönlichkeitstheorie für die Forensische Psychologie am Beispiel familiengerichtlicher Fragestellungen.- Intelligenz - neuere Ergebnisse aus der Bonner Langsschnittstudie des Alterns (BOLSA).- Cohort-sequential longitudinal studies of personality and intelligence.- Gedächtnisdefizite und Lernpotentiale: Diskrepanzen, Differenzen und Determinanten des geistigen Alterns.- Sensorische und intellektuelle Entwicklung im Alter: Ergebnisse der Bonner Längsschnittstudie des Alterns (BOLSA).- Geschlechterdifferenz oder Altersandrogynität? Zur Beziehungsentwicklung in langjährigen Ehebeziehungen.- Personality and aging: Modes of coping and the meaning of stress.- Soziale Unterstiitzüng bei der Auseinandersetzung älterer Menschen mit Belastungen.- Die soziale Umwelt im Alter als Ressource oder als Belastung?.- Zeitperspektive im Alter.- Tod, Sterben und Endlichkeit.- Sterben und Sterbebegleitung.- Stichwortverzeichnis.