Abenteuer am Blauen Nil . Drei Mann, ein Boot, zum Rudolfsee - Nehberg, Rüdiger

12,99
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Rüdiger Nehbergs waghalsige Unternehmungen sind legendär. Dieser Band beinhaltet zwei packende Erlebnisberichte: die Expeditionen an den Blauen Nil, den kaum bezwingbaren afrikanischen Wildwasserstrom, und die Fahrt auf dem reißenden Fluss Omo bis zum Rudolfsee. Allen Warnungen zum Trotz macht Nehberg sich auf den Weg: durch reißende Stromschnellen, vorbei an aggressiven Krokodilen, durch die unerbittliche und atemberaubend schöne Wildnis des nordöstlichen Afrikas. Die Expeditionen zum Blauen Nil begründeten Nehbergs Ruf als einer der bekanntesten Abenteurer der Welt.…mehr

Produktbeschreibung
Rüdiger Nehbergs waghalsige Unternehmungen sind legendär. Dieser Band beinhaltet zwei packende Erlebnisberichte: die Expeditionen an den Blauen Nil, den kaum bezwingbaren afrikanischen Wildwasserstrom, und die Fahrt auf dem reißenden Fluss Omo bis zum Rudolfsee. Allen Warnungen zum Trotz macht Nehberg sich auf den Weg: durch reißende Stromschnellen, vorbei an aggressiven Krokodilen, durch die unerbittliche und atemberaubend schöne Wildnis des nordöstlichen Afrikas. Die Expeditionen zum Blauen Nil begründeten Nehbergs Ruf als einer der bekanntesten Abenteurer der Welt.
  • Produktdetails
  • Piper Taschenbuch Bd.6488
  • Verlag: Piper
  • Seitenzahl: 464
  • Erscheinungstermin: August 2011
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 120mm x 32mm
  • Gewicht: 360g
  • ISBN-13: 9783492264884
  • ISBN-10: 3492264883
  • Artikelnr.: 32654375
Autorenporträt
Nehberg, Rüdiger
Rüdiger Nehberg, geboren 1935, Deutschlands bekanntester Menschenrechtsaktivist und Überlebenskünstler, wurde für sein humanitäres Engagement vielfach ausgezeichnet. Mit seiner Frau Annette Nehberg-Weber kämpft er in der Organisation »Target« für Menschenrechte. Seine Bücher liegen bei Malik und Piper vor.
Rezensionen
»So spannend wie die besten Abenteuergeschichten der Weltliteratur.« Norddeutscher Rundfunk
"Die Berichte in diesem Doppelband liegen schon einige Jahrzehnte zurück, haben aber von ihrem Nervenkitzel und ihren Faszinationen für den geheimnisumwitterten Kontinent bis heute nichts eingebüßt.", SonntagsBlick Reisen (CH), 03.09.2017