Vitis vinifera - Arzneimittelprüfung Wein - König, Peter; Weiland, Jürgen; Dauz, Gerda

18,00
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Zwei homöopathische Arzneimittelprüfungen der Weinpflanze bilden den Hauptinhalt dieses Buches - eine aus Österreich und eine aus dem Rheinland, beide nach allen Sorgfaltsregeln in der Tradition der großen homöopathischen Arzneimittelprüfungen. Eine Einführung in die Biologie und die Geschichte der Weinpflanze, eine angemessene Repertorisierung sowie weiterführende Überlegungen zu den Erfahrungen mit diesem neuen Arzneimittel runden das Buch ab. Wie viele andere homöopathische Arzneimittel, die zu den wichtigsten Drogen- und Genußmitteln der Menschheit gehören, verspricht auch Vitis vinifera…mehr

Produktbeschreibung
Zwei homöopathische Arzneimittelprüfungen der Weinpflanze bilden den Hauptinhalt dieses Buches - eine aus Österreich und eine aus dem Rheinland, beide nach allen Sorgfaltsregeln in der Tradition der großen homöopathischen Arzneimittelprüfungen. Eine Einführung in die Biologie und die Geschichte der Weinpflanze, eine angemessene Repertorisierung sowie weiterführende Überlegungen zu den Erfahrungen mit diesem neuen Arzneimittel runden das Buch ab. Wie viele andere homöopathische Arzneimittel, die zu den wichtigsten Drogen- und Genußmitteln der Menschheit gehören, verspricht auch Vitis vinifera einen bedeutenden Platz in unserer Materia medica einzunehmen.
  • Produktdetails
  • Verlag: Fagus Verlag / Fagus-Verlag
  • Seitenzahl: 136
  • Erscheinungstermin: 11. Dezember 2014
  • Deutsch
  • Abmessung: 214mm x 149mm x 14mm
  • Gewicht: 190g
  • ISBN-13: 9783933760036
  • ISBN-10: 3933760038
  • Artikelnr.: 22286156
Autorenporträt
Geb. 18.4.1955, in Laakirchen, Oberösterreich. Dr med., Universitätslektor. Medizinstudium in Graz und Wien, 1978 Erstbegegnung mit der Homöopathie über Mathias Dorcsi, seit 1983 homöopathische Lehr-, Supervisions-, Vortrags- und Publikationstätigkeit. 11 Jahre lang im Vorstand der Österreichischen Gesellschaft für Homöopathische Medizin. Dozent der ,,Augsburger Dreimonatskurse" für Homöopathie seit Oktober 1993. 1986-1992 wissenschaftlicher Mitarbeiter am ,,Ludwig Boltzmann-Institut für Homöopathie". 1987-1990 Leitung einer homöopathischen Ambulanz im St Anna Kinderspital in Wien. 1990 - 2002 Lehrauftrag an der Medizinischen Fakultät der Universität Wien (Vorlesung ,,Einführung in die Homöopathie"). Niedergelassen als Arzt für Allgemeinmedizin ab Juni 1987 im 13. Wiener Gemeindebezirk, danach in Eichgraben, Niederösterreich, seit 1999 in Eisenstadt. Seit 1991 im Editorial Board der ,,Homeopathic Links". Herausgeber von "Durch Ähnliches Heilen - Homöopathie in Österreich", Orac, 1996. Homöopathisches EDV-Dokumentations- und Patientenverwaltungssystem wisdoc, gemeinsam mit Günther Nemeth, 1997-2001. Jetzt im "Weinland" Burgenland lebend liebe ich eigentlich gute (möglichst schwere) rote Weine, habe bisher aber mehr davon erspürt als verstanden - prüfte also eigentlich gegen meine wahre Neigung "weiß"! - AUDE SAPERE!