6,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

1 Kundenbewertung

Bibi Dumon Tak schrieb das wohl außergewöhnlichste Tierbuch. Darin erzählt sie von seltenen und seltsamen Kreaturen:Vom Wasserreservoirfrosch, der sich in einer trockenen Erdspalte in eine Mumie verwandelt, und vom dsungarischen Zwerghamstermännchen, das sich als geschickter Geburtshelfer erweist. Oder vom Faultier, das den lieben langen Tag an seinem Ast hängt und schläft ssssst ...Das Buch ist voller witziger, skurriler und manchmal schier unglaublicher Fakten aus der Tierwelt und bezaubert mit einem wunderbaren Sprachwitz und der Poesie von Fleur van der Weels Bildern.…mehr

Produktbeschreibung
Bibi Dumon Tak schrieb das wohl außergewöhnlichste Tierbuch. Darin erzählt sie von seltenen und seltsamen Kreaturen:Vom Wasserreservoirfrosch, der sich in einer trockenen Erdspalte in eine Mumie verwandelt, und vom dsungarischen Zwerghamstermännchen, das sich als geschickter Geburtshelfer erweist. Oder vom Faultier, das den lieben langen Tag an seinem Ast hängt und schläft ssssst ...Das Buch ist voller witziger, skurriler und manchmal schier unglaublicher Fakten aus der Tierwelt und bezaubert mit einem wunderbaren Sprachwitz und der Poesie von Fleur van der Weels Bildern.
  • Produktdetails
  • Gulliver Taschenbücher Bd.1438
  • Verlag: Beltz
  • Originaltitel: Bibi's bijzondere beestenboek
  • Artikelnr. des Verlages: 74438
  • 7. Aufl.
  • Seitenzahl: 78
  • Altersempfehlung: ab 3 Jahren
  • Erscheinungstermin: 2. Mai 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 136mm x 10mm
  • Gewicht: 142g
  • ISBN-13: 9783407744388
  • ISBN-10: 3407744382
  • Artikelnr.: 38063468
Autorenporträt
Tak, Bibi Dumon
Bibi Dumon Tak, 1964 in Rotterdam geboren, studierte niederländische Literatur an der Universität Utrecht. Als begeisterte Tierliebhaberin schrieb sie neben "Kuckuck, Krake, Kakerlake" noch weitere Tierbücher, darunter u.a. "Het koeienboek" (Das Kuhbuch) und "Eisbär, Elch und Eule". Für letzteres wurde Sie mit dem Gouden Griffel, dem wichtigsten Kinder- und Jugendliteraturpreis der Niederlande, ausgezeichnet.
Inhaltsangabe
Das Faultier (Jens Wawrczeck) Das Seepferdchen (Patrick Bach) Der Laubenvogel (Felix von Manteuffel) Der Gecko (Anne Helm) Noch mal kurz zum lieben Faultier (Jens Wawrczeck) Der Anglerfisch (Robert Stadlober) Der Bombadierkäfer (Leslie Malton) Der Polarfuchs (Oliver Rohrbeck) Noch mal kurz zum Laubenvogel (Felix von Manteuffel) Der Schwarze Schlinger (Robert Stadlober) Noch mal kurz zum Seepferdchen (Patrick Bach) Der Manschurenkranich (Isabella Grothe)  Das Erdmännchen (Leslie Malton) Der Mistkäfer (Rainer Strecker) Der Feuerhornvogel (David Nathan) Doch noch mal kurz zum Laubenvogel (Felix von Manteuffel) Die Blauflügel-Prachtlibelle (Leslie Malton) Der Präriewolf (Jens Wawrczeck)  Der Riesenröhrenwurm (Isabella Grothe) Der Zitteraal (Patrick Bach) Noch mal kurz zum Polarfuchs (Oliver Rohrbeck) Das Thermometerhuhn (Andreas Fröhlich) Der Bonobo (Anne Moll) Noch mal ganz kurz zum Laubenvogel (Felix von Manteuffel) Der Vampir (Oliver Rohrbeck) Der wilde Yak (David Nathan) Der Löcherkrake (Robert Stadlober) Der Spinnentöter (Isabella Grothe) Die Jesus-Christus-Echse (Oliver Rohrbeck) Der Monarchfalter (Patrick Bach) Okay, noch ein letztes Mal zum Laubenvogel (Felix von Manteuffel) Das Schnabeltier (Jens Wawrczeck) Die Wanderameise (Anne Moll) Noch mal kurz zum geschäftigen Monarchfalter (Patrick Bach) Der Wasserreservoirfrosch (Anne Helm) Der Mauersegler
Rezensionen
»Kann ein Tierbuch süchtig machen? Ja! Es muss nur so witzig, so cool, so poetisch sein wie dieses!« Die ZEIT »Dieses Buch ist eine Perle, genauso wie die Illustrationen von Fleur van der Weel.« De Morgen »Fröhlich, witzig und oft poetisch ... « De Groene Amsterdammer

Perlentaucher-Notiz zur Süddeutsche Zeitung-Rezension

Die Entscheidung, die nun auch als Hörbuch erschienenen Texte der niederländischen Autorin Bibi Dumont Tak mit dem Kinder-Hörbuchpreis auszuzeichnen, findet Roswitha Budeus-Budde absolut berechtigt. Gelesen von namhaften Schauspielern wie beispielsweise Leslie Malton und Felix von Manteuffel sei "Kuckuck, Krake, Kakerlake" nicht nur ein lehrreicher Ausflug in die Biologie, sondern begeistere vor allem durch die pointierte Auswahl an scheinbar skurrilen Anekdoten aus dem Tierreich. Geschichten von Löcherkraken, die, um Nachwuchs zu bekommen, ein "Pimmelwartezimmer" eingerichtet haben oder von in einem afrikanischen Kriegsgebiet lebenden Bonobo-Affen, die schmusen, um Konflikte zu vermeiden, entlarven immer auch den "naiven Ich-bezogenen Blick" des Menschen auf die Tierwelt, freut sich die Rezensentin.

© Perlentaucher Medien GmbH