49,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Metaberichterstattung bei Medienereignissen
Mit einem Geleitwort von Prof. Dr. Dr. Rolf Haubl
Bei der vorliegenden Arbeit handelt es sich um die überarbeitete Fassung meiner Dissertation, die im März 2008 an der sozialwissenschaftlichen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität München angenommen wurde. Eine Promotion kann man kaum ganz ohne Hilfe erfolgreich abschließen. An dieser Stelle möchte ich mich daher bei all denjenigen bedanken, die mein Vorhaben unterstützt haben. An erster Stelle steht dabei mein Doktorvater Prof. Dr. Hans-Bernd Brosius, der mir mit seiner konstruktiven…mehr

Produktbeschreibung
Metaberichterstattung bei Medienereignissen

Mit einem Geleitwort von Prof. Dr. Dr. Rolf Haubl
Bei der vorliegenden Arbeit handelt es sich um die überarbeitete Fassung meiner Dissertation, die im März 2008 an der sozialwissenschaftlichen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität München angenommen wurde. Eine Promotion kann man kaum ganz ohne Hilfe erfolgreich abschließen. An dieser Stelle möchte ich mich daher bei all denjenigen bedanken, die mein Vorhaben unterstützt haben. An erster Stelle steht dabei mein Doktorvater Prof. Dr. Hans-Bernd Brosius, der mir mit seiner konstruktiven Kritik und seinem Wissen geholfen hat, so manche Klippe zu umfahren. Daneben danke ich Prof. Dr. Wolfram Peiser für die fachliche und organisatorische Unterstützung. Auch ohne die zahlreichen Studenten, die in stundenlanger Arbeit die große Menge an Zeitungsbeiträgen mit Sorgfalt erfasst und codiert haben, wäre diese Arbeit nicht entstanden. Meinen Eltern danke ich für ihr Vertrauen und die Unterstützung in allen Lebenslagen. Für das Lektorat und den Zuspruch danke ich Susanne Baus und Bernhard Bornheim. Besonders verbunden bin ich Barbara Drentwett, die mir so viel Zeit geopfert hat, damit ich Zeit für diese Arbeit gefunden habe. Für all die großen und die kleinen Dinge danke ich von Herzen meinem Mann Johannes Drentwett. München, Dezember 2008 Christine Drentwett Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung.................................................................................................13 1.1 Forschungsinteresse.........................................................................13 1.2 Systematisierung zentraler Begriffe.................................................16 1.3 Aufbau der Studie............................................................................19 2 Mediale Selbstthematisierung................................................................23
  • Produktdetails
  • VS Research
  • Verlag: VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • 1. Auflage
  • Seitenzahl: 264
  • Erscheinungstermin: 17. Februar 2009
  • Deutsch
  • Abmessung: 210mm x 140mm x 16mm
  • Gewicht: 344g
  • ISBN-13: 9783531165516
  • ISBN-10: 3531165518
  • Artikelnr.: 25525558
Autorenporträt
Dr. Christine Drentwett promovierte bei Prof. Dr. Hans-Bernd Brosius am Institut für Kommunikationswissenschaft der Ludwig-Maximilians-Universität in München und ist als Marktforscherin in der Industrie tätig.
Inhaltsangabe
Selbstverständnis der Medien - Medialisierung als Triebfeder für mediale Selbstthematisierung - Medienereignisse als Indikatoren einer medialisierten Gesellschaft - Mediale Selbstthematisierung - Brand in einem Lübecker Asylbewerberheim 1996 - Bundestagswahl 1998 - Kosovokrieg 1999 - Tod des kleinen Joseph in Sebnitz 2000 - Anschläge vom 11. September 2001 in New York - Kanzlerduelle und Bundestagswahl 2002 - Irakkrieg 2003