14,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Unterhaltsame Hochs und Tiefs aus dem Leben einer Mutter
Mücke, fast vierzehn Jahre alt, hat meine Schuhgröße
und lässt sich nicht mehr erziehen. Zum Glück gibt es den Mini, ihren zehn Jahre jüngeren Bruder, der noch keine Türen knallt, wenn ich ihm zum allerallerletzten Mal sage, dass er den Salzstreuer nicht in den Mund stecken soll.
Obwohl ich weiß, dass es nichts nützt, sage ich der Mücke fast jeden Tag zum allerallerletzten Mal,
dass sie ihr Zimmer aufräumen soll.
Dem Olaf sage ich immer wieder zum allerallerletzten Mal, dass er früher nach Hause kommen soll. Und unserem
…mehr

Produktbeschreibung
Unterhaltsame Hochs und Tiefs aus dem Leben einer Mutter

Mücke, fast vierzehn Jahre alt, hat meine Schuhgröße

und lässt sich nicht mehr erziehen. Zum Glück gibt es den Mini, ihren zehn Jahre jüngeren Bruder, der noch keine Türen knallt, wenn ich ihm zum allerallerletzten Mal sage, dass er den Salzstreuer nicht in den Mund stecken soll.

Obwohl ich weiß, dass es nichts nützt, sage ich der Mücke fast jeden Tag zum allerallerletzten Mal,

dass sie ihr Zimmer aufräumen soll.

Dem Olaf sage ich immer wieder zum allerallerletzten Mal, dass er früher nach Hause kommen soll. Und unserem Mops Spike, dass er nicht jeden Tag um halb sechs Uhr früh bellen soll.

Ich bin einfach unverbesserlich ...
  • Produktdetails
  • Verlag: Goldegg
  • Taschenbuchausgabe
  • Seitenzahl: 230
  • Erscheinungstermin: 25. Mai 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 123mm x 20mm
  • Gewicht: 260g
  • ISBN-13: 9783990600641
  • ISBN-10: 3990600648
  • Artikelnr.: 50285918
Autorenporträt
Tauzher, Christiane
Christiane Tauzher ist erfolgreiche Kolumnistin für verschiedene Tageszeitungen und Magazine. Sie ist Mutter zweier Kinder und lebt in Wien. Zuletzt erschien der erfolgreiche Roman "Bitterlemon", eine kritische Aufarbeitung ihrer Zeit als Gesellschaftsredakteurin. Aus eigener Erfahrung weiß die Autorin, dass die größte Herausforderung darin besteht, sich von der Gesellschaft nicht vereinnahmen zu lassen. Die Abgrenzung ist kräfteraubend und gelingt in jungen Jahren nur schwer. Mit 24 Jahren übernahm Christiane Tauzher die Gesellschaftskolumne einer Tageszeitung. Das Wechselbad aus Leid, Triumph, Erfolg, Verzweiflung, Überforderung und Erschöpfung kennt sie aus eigener Erfahrung.
Rezensionen
Humorvoll und mit ironischem Augenzwinkern erzählt die österreichische Kolumnistin Christiane Tauzher in ihrem Buch Ich sage es j e t z t nochmal zum allerletzten Mal! (Goldegg Verlag) vom typischen Alltag in einer Familie und davon, warum Erziehung trotzdem Spaß macht. Denn während "Erziehungsexperten" perfekte Lösungen dafür haben, was in jeder Situation korrekt und "pädagogisch richtig" ist, finden Mama oder Papa mit Instinkt und Bauchgefühl oft wesentlich originellere Lösungen.
Eltern, 2018-04