Komponieren in den Zeiten Machauts - Diergarten, Felix
42,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Guillaume de Machaut vertritt in der allgemeinen Vorstellung beispielhaft das Neue und Epochemachende des französischsprachigen Liedsatzes im 14. Jahrhundert. Weithin offen allerdings blieb bis heute die Frage nach dem Liedschaffen seiner Zeitgenossen, mithin die Frage nach dem stilistischen Kontext, in dem das Liedschaffen Machauts zu sehen ist. Die Liedsätze des Codex Ivrea, eine Sammelhandschrift der Machaut-Zeit, bieten die Chance, die einseitige Konzentration auf Machaut zu relativieren, stilistische Kontexte zu skizzieren und Grundfragen des Komponierens in den Zeiten Machauts zu thematisieren.…mehr

Produktbeschreibung
Guillaume de Machaut vertritt in der allgemeinen Vorstellung beispielhaft das Neue und Epochemachende des französischsprachigen Liedsatzes im 14. Jahrhundert. Weithin offen allerdings blieb bis heute die Frage nach dem Liedschaffen seiner Zeitgenossen, mithin die Frage nach dem stilistischen Kontext, in dem das Liedschaffen Machauts zu sehen ist. Die Liedsätze des Codex Ivrea, eine Sammelhandschrift der Machaut-Zeit, bieten die Chance, die einseitige Konzentration auf Machaut zu relativieren, stilistische Kontexte zu skizzieren und Grundfragen des Komponierens in den Zeiten Machauts zu thematisieren.
  • Produktdetails
  • Würzburger Beiträge zur Musikforschung 7
  • Verlag: Königshausen & Neumann
  • Seitenzahl: 257
  • Erscheinungstermin: Februar 2021
  • Deutsch
  • Abmessung: 242mm x 169mm x 24mm
  • Gewicht: 652g
  • ISBN-13: 9783826070372
  • ISBN-10: 3826070372
  • Artikelnr.: 58824110
Autorenporträt
Prof. Dr. Felix Diergarten; nach Studium der Musik, Promotion in Musiktheorie, Habilitation in Musikwissenschaft und Professuren in Luzern und an der Schola Cantorum Basiliensis ist Felix Diergarten heute Professor für Musiktheorie und Musikwissenschaft an der Hochschule für Musik Freiburg.