29,99 €
Statt 42,95 €**
29,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
29,99 €
Statt 42,95 €**
29,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
Als Download kaufen
Statt 42,95 €**
29,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
Jetzt verschenken
Statt 42,95 €**
29,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
  • Format: PDF

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Musik - Sonstiges, Note: 2,8, Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald (Institut für Musikwissenschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: Die Zahl der Forschungen zur sogenannten "klassischen" Musik und ihren Komponisten macht den Großteil der musikwissenschaftlichen Arbeit aus. Beschäftigt man sich in dieser Hinsicht mit dem Thema "Original und Bearbeitung", so findet man viele hilfreiche Quellen und auch Beispiele aus dieser Zeit. Das alltägliche Musikleben hingegen zeigt, dass sich in der heutigen Gesellschaft viel mehr mit der zeitgenössischen…mehr

Produktbeschreibung
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Musik - Sonstiges, Note: 2,8, Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald (Institut für Musikwissenschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: Die Zahl der Forschungen zur sogenannten "klassischen" Musik und ihren Komponisten macht den Großteil der musikwissenschaftlichen Arbeit aus. Beschäftigt man sich in dieser Hinsicht mit dem Thema "Original und Bearbeitung", so findet man viele hilfreiche Quellen und auch Beispiele aus dieser Zeit. Das alltägliche Musikleben hingegen zeigt, dass sich in der heutigen Gesellschaft viel mehr mit der zeitgenössischen populären Musik auseinandergesetzt wird. Ein Großteil der Radiosender überträgt vornehmlich diese Musik, CD-Abteilungen in Geschäften sind überwiegend mit Veröffentlichungen aus unserer Zeit ausgestattet und auch im breiteren Umfeld handeln musikalische Gesprächsthemen fast ausschließlich von den heute aktiven Musikern. An den meist ausverkauften riesigen Stadien bei Rockkonzerten u.ä. kann man ebenfalls erkennen, in welche Richtung das Interesse der breiten Masse zielt. Und dennoch ist im Zusammenhang mit dem Gebiet der Bearbeitung in der heutigen U-Musik ein Mangel an Literatur zu verzeichnen. Dieser Mangel bedeutet nicht, dass die Erscheinung der Bearbeitung in der Rock- und Popmusik nicht existiert, sondern vielmehr, dass eine genaue Auseinandersetzung mit diesem Thema einfach nur noch nicht erfolgt ist. Beim genaueren Verfolgen der musikalischen Hintergründe fallen immer wieder Besonderheiten auf. Eine dieser Besonderheiten ist die Bearbeitung bereits vorhandener Lieder durch einen anderen Interpreten. Im Volksmund spricht man meistens vom Coversong, der aber nicht grundsätzlich mit einer Bearbeitung gleichzusetzen ist und somit für Komplikationen sorgt. Zwar taucht der Begriff des Coversongs in vielfacher Weise auf und es wird sogar behauptet, dass dieser aus der heutigen Zeit gar nicht mehr wegzudenken ist. Und doch fehlt es an genauen Informationen, z.B. über die Hintergründe dieser Erscheinung. Die vorliegende Arbeit wird jene Hintergründe untersuchen und die folgenden Fragen beantworten: Lassen sich die Bearbeitungen der heutigen populären Musik mit jener der klassischen E-Musik vergleichen? Welche Schwierigkeiten tauchen im Zusammenhang mit unterschiedlichen Begriffsverständnissen auf und wie sind diese zu lösen? In welcher Form können Bearbeitungen veröffentlicht werden? Mit welchen musikalischen Mitteln lässt sich die Intensität von Bearbeitungen beeinflussen und wie wirkt sich der musikalische Stil auf eine Bearbeitung aus? Welche Intentionen veranlassen einen Interpreten dazu, ein Lied zu bearbeiten? ...

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.