59,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Mit Ultraschall lassen sich periphere Nerven detailliert darstellen - das erlaubt eine schnelle Durchführung der Regionalanästhesie und reduziert das Komplikationsrisiko. In dem Band wird das Vorgehen bei Nerven- und Plexusblockaden der oberen und unteren Extremität anhand von Ultraschall- und Schnittbildern gezeigt. Darüber hinaus vermitteln die Autoren Grundlagenwissen und stellen auch klassische Verfahren wie Nervenstimulation vor. Neu in der 2., komplett aktualisierten Auflage: Abschnitte zum Komplikationsmanagement, Akutschmerztherapie u. a. …mehr

Produktbeschreibung
Mit Ultraschall lassen sich periphere Nerven detailliert darstellen - das erlaubt eine schnelle Durchführung der Regionalanästhesie und reduziert das Komplikationsrisiko. In dem Band wird das Vorgehen bei Nerven- und Plexusblockaden der oberen und unteren Extremität anhand von Ultraschall- und Schnittbildern gezeigt. Darüber hinaus vermitteln die Autoren Grundlagenwissen und stellen auch klassische Verfahren wie Nervenstimulation vor. Neu in der 2., komplett aktualisierten Auflage: Abschnitte zum Komplikationsmanagement, Akutschmerztherapie u. a.
  • Produktdetails
  • Verlag: Springer / Springer Berlin Heidelberg / Springer, Berlin
  • Artikelnr. des Verlages: 80032759
  • 2., aktualis. u. erw. Aufl.
  • Erscheinungstermin: Januar 2014
  • Deutsch
  • Abmessung: 244mm x 172mm x 15mm
  • Gewicht: 606g
  • ISBN-13: 9783642201660
  • ISBN-10: 3642201660
  • Artikelnr.: 33585802
Autorenporträt
PD Dr. med. Jürgen Birnbaum, Oberarzt der Klinik für Anästhesiologie mit Schwerpunkt operative Intensivmedizin der Charité - Universitätsmedizin Berlin, Campus Charité Berlin Mitte

Dr. Roland Albrecht, Chefarzt der Schweizerischen Rettungsflugwacht (Rega), Schweiz. Kaderarzt am Institut für Anästhesie und Intensivmedizin, Kantonsspital St.Gallen.
Inhaltsangabe
Physikalische und technische Grundlagen.- Abbildungskonventionen und Schallkopfführung.- Sonographische Darstellung verschiedener Strukturen.- Grundlagen der elektrischen Nervenstimulation.- Katheterverfahren.- Lokalanästhetika.- Hygieneaspekte bei ultraschallgestützten Nervenblockaden.- Periphere Nervenblockade und gerinnungshemmende Medikation.- Analgosedierung bei Regionalanästhesie.- Allgemeine Kontraindikationen, Komplikationen und Nebenwirkungen peripherer Nervenblockaden.- Organisatorische Aspekte.- Plexus brachialis.- Interskalenäre Blockade.- Supraklavikuläre Blockade.- Infraklavikuläre Blockade.- Axilläre Blockade.- Blockade einzelner Nerven in der Ellenbeuge.- Plexus lumbosacralis.- Psoaskompartment-Blockade.- Nervus-femoralis-Blockade.- Proximale Nervus-ischiadicus-Blockade.- Distale Nervus-ischiadicus-Blockade (Poplitealblock).- Postoperative Schmerztherapie.

Rezensionen
"Das knapp 200-seitige Buch besteht aus vier Teilen: Einem Einführungsteil, der die Ultraschalltechnik, Grundsätzliches zum intraoperativen Management, inklusive allgemeine Kontraindikationen, Komplikationen und Pharmakologie der Lokalanästhetika abhandelt, je einem Teil für die Blockaden des Plexus brachialis und des Plexus lumbosacralis mit einer ausführlichen Beschreibung der wichtigsten Blockaden, sowie einem kurzen Abschnitt zur postoperativen Schmerztherapie. Ein erwähnenswertes Kapitel im Einführungsteil ist der Problematik "periphere Nervenblockaden und gerinnungshemmende Medikation" gewidmet. Dieses Feld wird aufgrund der vielen Substanzen und Indikationen jedes Jahr komplexer. Der Leser findet eine gute Übersicht über die derzeitigen Richtlinien der deutschen und österreichischen Fachgesellschaften. Die Stärke dieses Buches sind sicher die Kapitel, welche die einzelnen Blockaden erläutern. Die Kapitel sind alle nach demselben Schema aufgebaut und das herausragende Merkmal sind die ausgezeichneten Illustrationen. Die anatomischen Grundlagen werden mit Zeichnungen vermittelt, die Landmarken für die jeweiligen Blockaden werden auf Photographien einer (schlanken) Probandin aufgezeigt. Die für die Blockade relevante Schnittebene wird dann mittels fixiertem Schnittpräparat und dazugehörigem Ultraschallbild demonstriert. Dieses Konzept unterstreicht nicht nur die Wichtigkeit eines detaillierten anatomischen Verständnisses, um erfolgreich Regionalanästhesien durchführen zu können, sondern ist didaktisch hervorragend gelungen und wird sicherlich in der Ausbildung sehr hilfreich sein. Bei jedem Block wird nicht nur der ultraschallgestützte Zugang vermittelt, sondern auch der Zugang für die "konventionelle" Technik mittels Nervenstimulation gezeigt. Das beinahe Taschenformat des Buchs und die klare Darstellung der wichtigsten Methoden machen das Buch zu einem treuen Begleiter im OP-Betrieb. Der Preis ist mit knapp 50 € angemessen. Die beiden Herausgeber sind begeisterte Anhänger der ultraschallgestützten Regionalanästhesie und dieser Enthusiasmus wird für den Leser spürbar." -- Dr. Luzius A. Steiner Basel, Schweiz…mehr
Aus den Rezensionen zur 2. Auflage:

"... Das vorliegende kompakte Buch richtet sich an alle Operateure und Anästhesisten, die Regionalanästhesien durchführen und dabei auch Ultraschall als Verfahren einsetzen möchten. Wer mithilfe von Ultraschall sicherer und erfolgreicher punktieren möchte, ist mit diesem Buch gut beraten ..." (in: CHIRURGIEMAGAZIN, Jg. 12, Heft 63, 2014)