Routinedaten in der Psychiatrie
64,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Gebundenes Buch

Mit wachsender Komplexität des Versorgungssystems gewinnt die Erfassung gesundheitsbezogener Daten an Bedeutung. Der Band versammelt die Diskussionsergebnisse des Hauptstadtsymposiums der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde (Juni 2008). Darin geht es um den Umgang mit Routinedaten, die die Versorgung psychisch kranker Menschen in Deutschland abbilden, die relevante Veränderungen erfassen und eine valide Grundlage für die Qualitätssicherung und die gesundheitsökonomische wie -politische Diskussion liefern. …mehr

Produktbeschreibung
Mit wachsender Komplexität des Versorgungssystems gewinnt die Erfassung gesundheitsbezogener Daten an Bedeutung. Der Band versammelt die Diskussionsergebnisse des Hauptstadtsymposiums der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde (Juni 2008). Darin geht es um den Umgang mit Routinedaten, die die Versorgung psychisch kranker Menschen in Deutschland abbilden, die relevante Veränderungen erfassen und eine valide Grundlage für die Qualitätssicherung und die gesundheitsökonomische wie -politische Diskussion liefern.
  • Produktdetails
  • Verlag: Steinkopff
  • Artikelnr. des Verlages: 12542727
  • 2009
  • Erscheinungstermin: 19. Mai 2009
  • Deutsch
  • Abmessung: 241mm x 161mm x 15mm
  • Gewicht: 353g
  • ISBN-13: 9783798518742
  • ISBN-10: 3798518742
  • Artikelnr.: 26142362
Inhaltsangabe
Routinedaten aus klinischer Sicht.- Von der BADO zum sektorübergreifenden Datenset.- Routinedaten in der Dokumentation unfreiwilliger Unterbringungs-und Behandlungsmaßnahmen.- Routinedaten - die Perspektive psychiatrischer Abteilungen an Allgemeinkrankenhäusern.- Routinedaten in der Psychosomatik - eine Kritik.- Routinedaten in der psychiatrischen Institutsambulanz (PIA).- Routinedaten im komplementären Bereich.- Routinedaten - die Perspektive der Niedergelassenen.- Sektorübergreifende Qualitätssicherung.- Routinedaten und Qualitätssicherung.- Routinedaten - Klinische Pfade und Krankenhausinformationssystem.- Routinedaten und Versorgungsleitlinien.- Routinedaten in der Psychopharmakotherapie.- Bedeutung und Einsatzmöglichkeiten von Qualitätsindikatoren aus Sicht des AOK-Bundesverbandes.- Routinedaten im Spannungsfeld von Ökonomie und "Public Health".- Routinedaten: gesundheitsökonomische Perspektive.- Personenzentrierter Ansatz und Entgeltsystem.- Routinedaten: gesundheitspolitische Perspektive.- Die Verwendung von Routinedaten in der Qualitätssicherung in Psychiatrie und Psychotherapie.