Röntgenfibel
139,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
    Gebundenes Buch

Die Röntgenfibel dient dem angehenden Radiologen als Einführung und Hilfestellung für die verschiedenen Disziplinen seines Fachgebiets. Sie informiert schnell und umfassend über alles, was für die radiologische Untersuchung wichtig ist: von der Indikation über Instrumentarium/Apparaturen und deren praktische Anwendung bis hin zur Medikation. Die konventionellen radiologischen Verfahren werden ebenso dargestellt wie Computertomographie, Dopplersonographie, spezifische Techniken in der Neuro- und derKinderradiologie sowie die Grundprinzipien der minimal-invasiven therapeutischen Verfahren. Dabei…mehr

Produktbeschreibung
Die Röntgenfibel dient dem angehenden Radiologen als Einführung und Hilfestellung für die verschiedenen Disziplinen seines Fachgebiets. Sie informiert schnell und umfassend über alles, was für die radiologische Untersuchung wichtig ist: von der Indikation über Instrumentarium/Apparaturen und deren praktische Anwendung bis hin zur Medikation.
Die konventionellen radiologischen Verfahren werden ebenso dargestellt wie Computertomographie, Dopplersonographie, spezifische Techniken in der Neuro- und derKinderradiologie sowie die Grundprinzipien der minimal-invasiven therapeutischen Verfahren. Dabei halten sich die einzelnen Kapitel eng an den chronologischen Ablauf der jeweiligen Untersuchung; vorangestellt sind ihnen Entscheidungshilfen zur Prüfungder Indikation (Röntgenverordnung!) und die nötigen vorbereitenden Maßnahmen.
  • Produktdetails
  • Verlag: SPRINGER, BERLIN
  • 3. Aufl.
  • Seitenzahl: 608
  • Erscheinungstermin: 25. Juli 2001
  • Deutsch
  • Abmessung: 241mm x 160mm x 37mm
  • Gewicht: 1069g
  • ISBN-13: 9783540410188
  • ISBN-10: 354041018X
  • Artikelnr.: 02345118
Autorenporträt
Prof. Dr. med. Günter W. Kauffmann absolvierte eine Ausbildung in Diagnostischer Radiologie an der Universitätsklinik Freiburg bei Prof. W. Wenz. Seit 1988 Ordinarius für Diagnostische Radiologie in Heidelberg.Arbeits- und Forschungsschwerpunkte: minimal invasive bildgesteuerte Verfahren, radiologische Diagnostik der Gallengänge und des Muskuloskelettsystems sowie magnetresonanztomographisch gesteuerte Therapieverfahren.1996-1997 war er Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Interventionelle Radiologie der Deutschen Röntgengesellschaft. 1998/1999 Präsident der Deutschen Röntgengesellschaft. 1998 erfolgte die Gründung der Akademie für Fort- und Weiterbildung in der Radiologie.
Inhaltsangabe
Aus dem Inhalt:1. Ärztliche Aufgaben
2. Nativdiagnostik
3. Kontrastdarstellung des Ösophagus
4. Kontrastdarstellung des Magens, Duodenums und Dünndarms
5. Kontrastdarstellung des Kolons
6. Cholegraphie
7. Urographie
8. Arthrographie
9. Bronchographie und bronchoalveoläre Lavage
10. Lymphographie
11. Myelographie
12. Darstellung von Fisteln
13. Doppler- und Farbdopplersonographie
14. Arteriographie
15. Phlebographie
16. Mammographie
17. Hysterosalpingographie
18. Untersuchungen im Kindesalter
19. Prämedikation und Patientenüberwachung
20 .Rekanalisation und Dilatation arterieller Stenosen und Verschlüsse
21. Lokale Fibrinolyse
22. Therapeutische Gefäßokklusion
23. Interventionelle Neuroradiologie
24. Schnittbildgesteuerte Biopsien (Ultraschall und Computertomographie)
25. Drainagebehandlung
26. Perkutane transhepatische Cholangiographie un d perkutane transhepatische Gallengangdrainage
27. Computertomographisch gesteuerte Neurolyse
28. Computertomographie
29. Allgemeine Vorsichtsmaßnahmen bei intravenöser Kontrastmittelgabe
30. Kontrastmittelzwischenfälle
31. Medikamente in der radiologischen Diagnostik
Rezensionen
... ein wirklich praxisnahes 'Kochbuch' der radiologischen Untersuchungsverfahren. Gerade die invasiven Methoden erfordern detaillierte Kenntnisse des gesamten Untersuchungsablaufes...Diese Kenntnisse vermittelt die Röntgenfibel in ausgezeichneter Weise. ... (NUC compact) "Mindestens in jeder radiologischen Praxis oder in jeder Klinik bzw. in jedem Institut sollte ein Exemplar der Röntgenfibel zu finden sein." (Der Radiologe) "Schwerpunktmäßig werden immer die Fragen 'Welche Indikation existiert für eine spezifische Untersuchung?'und 'Wie wird sie durchgeführt?'kompetent beantwortet. Außerdem kommen auch die möglichen Komplikationen und ihre Behandlung zu Wort...Insgesamt müssen sowohl das Konzept als auch der Inhalt der Röntgenfibel wieder als gelungen bezeichnet werden." (Röntgenpraxis).