49,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Ohne Risiko: Verlängertes Rückgaberecht bis zum 10.01.2021
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Das Thema Jugenddelinquenz wird in diesem Band interdisziplinär durch Vertreter der Psychologie, der Jugendpsychiatrie, der Kriminologie, der Sexualwissenschaft und der Justiz abgehandelt. Dabei werden drei zentrale Themen herausgestellt: Bedingungsfaktoren für die Entstehung von delinquentem Verhalten, die Untersuchung delinquenter Jugendlicher aus der speziellen Perspektive der forensischen Diagnostik und Begutachtung sowie Ansätze zur Intervention und Prävention.…mehr

Produktbeschreibung
Das Thema Jugenddelinquenz wird in diesem Band interdisziplinär durch Vertreter der Psychologie, der Jugendpsychiatrie, der Kriminologie, der Sexualwissenschaft und der Justiz abgehandelt. Dabei werden drei zentrale Themen herausgestellt: Bedingungsfaktoren für die Entstehung von delinquentem Verhalten, die Untersuchung delinquenter Jugendlicher aus der speziellen Perspektive der forensischen Diagnostik und Begutachtung sowie Ansätze zur Intervention und Prävention.
  • Produktdetails
  • Verlag: Kohlhammer
  • Seitenzahl: 236
  • Erscheinungstermin: Juni 2008
  • Deutsch
  • Abmessung: 248mm x 177mm x 23mm
  • Gewicht: 536g
  • ISBN-13: 9783170194113
  • ISBN-10: 3170194119
  • Artikelnr.: 22836480
Autorenporträt
Prof. Dr. med. Hans-Christoph Steinhausen ist Ärztlicher Direktor des Zentrums für Kinder- und Jugendpsychiatrie an der Universität Zürich. Dr. med. Cornelia Bessler ist Leitende Ärztin der Fachstelle für Forensische Kinder- und Jugendpsychiatrie am Zentrum für Kinder- und Jugendpsychiatrie an der Universität Zürich.
Rezensionen
Mit dem Buch "Jugenddelinquenz" handelt es sich um ein durchweg praxisrelevantes Werk für Mediziner, Psychologen und Sozialarbeiter, die sich mit dieser Thematik beschäftigen bzw. in diesem Bereich arbeiten. Es informiert über die relevanten Themen der Jugenddelinquenz und gibt gut lesbar den aktuellen Wissensstand wieder. Weiterhin eignet es sich auch als interessante und fundierte Lektüre für alle, die sich für das Thema Jugenddelinquenz interessieren. Dieses inhaltsreiche Buch wird mit hoher Wahrscheinlichkeit ein viel gelesenes Standardwerk zu dieser Thematik werden und kann uneingeschränkt empfohlen werden. (Quelle: www.legasthenietherapie-info.de, August 2008)