74,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Gebundenes Buch

In unverwechselbarem Stil behandelt der Autor alle für den Gegenstandskatalog Medizin relevanten Erkrankungen. Mit den Schwerpunkten Auslösefaktoren, Pathophysiologie, Diagnostik und Therapie vermittelt er nicht nur, wie Hauterkrankungen entstehen, sondern auch wie sie sicher erkannt und therapiert werden. Der didaktische Aufbau erleichtert Studierenden das Wiederholen des Stoffs vor der Prüfung, der Fallquiz dient der Anwendung und Überprüfung des Gelernten. Mit umfangreichem Bildmaterial zu den Erscheinungsformen aller gängigen Hautkrankheiten.…mehr

Produktbeschreibung
In unverwechselbarem Stil behandelt der Autor alle für den Gegenstandskatalog Medizin relevanten Erkrankungen. Mit den Schwerpunkten Auslösefaktoren, Pathophysiologie, Diagnostik und Therapie vermittelt er nicht nur, wie Hauterkrankungen entstehen, sondern auch wie sie sicher erkannt und therapiert werden. Der didaktische Aufbau erleichtert Studierenden das Wiederholen des Stoffs vor der Prüfung, der Fallquiz dient der Anwendung und Überprüfung des Gelernten. Mit umfangreichem Bildmaterial zu den Erscheinungsformen aller gängigen Hautkrankheiten.
  • Produktdetails
  • Springer-Lehrbuch
  • Verlag: Springer / Springer Berlin Heidelberg / Springer, Berlin
  • Artikelnr. des Verlages: 10681222
  • 2009
  • Seitenzahl: 684
  • Erscheinungstermin: 26. Mai 2009
  • Deutsch
  • Abmessung: 250mm x 175mm x 42mm
  • Gewicht: 1332g
  • ISBN-13: 9783540793021
  • ISBN-10: 354079302X
  • Artikelnr.: 23876020
Inhaltsangabe
1 Einführung: Das Organ Haut und seine Krankheiten.- 2 Grundlagen: Aufbau und Funktionen der Haut; Pathophysiologische Grundreaktionen; Diagnostik der Hautkrankheiten; Therapie der Hautkrankheiten.- 3 Hautkrankheiten durch vorwiegend äußere Ursachen: Physikalische und chemische Schäden der Haut; Intoleranzreaktionen der Haut.- 4 Infektionskrankheiten der Haut: Bakterielle Infektionskrankheiten der Haut; Virusinfektionen der Haut; Infektionskrankheiten durch Pilze (Mykosen); Infektionen durch Mykobakterien; Epizoonosen; Protozoeninfektionen der Haut; Hautinfektionen durch Würmer.- 5 Entzündliche Hautkrankheiten ungeklärter Zuordnung: Psoriasis; Psoriasis-ähnliche Krankheiten; Lichen ruber planus und lichenoide Dermatosen; "Neutrophile' und "Eosinophile' Dermatosen; Granulomatöse Dermatosen.- 6 Hautmanifestationen bei Störungen des Gesamtorganismus: Hautzeichen bei Ernährungsstörungen; Hautveränderungen bei Hormon- und Stoffwechselstörungen; Hautmanifestationen bei Krankheiten innerer Organe (Auswahl); Hautmanifestationen bei inneren Neoplasien.- 7 Autoimmunkrankheiten der Haut: Blasenbildende (bullöse) Autoimmundermatosen; Kollagenosen; Purpura, thrombotische Vaskulopathie; Vaskulitis; Morbus Behçet.- 8 Erbliche Krankheiten der Haut: Erbliche Verhornungsstörungen; Epidermolysis-bullosa-hereditaria-Gruppe; Epidermolysis-bullosa-hereditaria-Gruppe; Hereditäre Bindegewebsdefekte; Erbliche neurokutane Syndrome; Erbkrankheiten mit erhöhtem Tumorrisiko.- 9 Neoplasien der Haut: Fehlbildungen, Hamartome und benigne Neoplasien der Epidermis; Plattenepithelkarzinom; Fehlbildungen, Hamartome und Neoplasien der Hautadnexe; Fehlbildungen, Hamartome und Neoplasien der Melanozyten; Fehlbildungen, Hamartome und Neoplasien des Bindegewebes; Fehlbildungen, Hamartome und Neoplasien der Blut- und Lymphgefässe;Fehlbildungen, Hamartome und Neoplasien des Knorpel- und Knochengewebes; Fehlbildungen, Hamartome und Neoplasien des Fettgewebes; Fehlbildungen, Hamartome und Neoplasien