37,00 €
versandkostenfrei*
inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Mit der Fälle-Reihe bereiten Sie sich systematisch und lösungsorientiert auf Famulaturen, PJ oder Prüfung vor: Die Fälle: 80 Fälle, die Ihnen in der Klinik ganz sicher begegnen werden, alle wichtigen Krankheitsbilder und Symptome. Sie lernen auf das Relevante fokussiert. Ideal für kompetenzbasiertes Lernen, denn die Fälle schlagen eine Verknüpfung von theoretischem Wissen mit praktischem Handeln Das 4-Seiten-Prinzip: Von der Verdachtsdiagnose zur Therapie: auf der ersten Seite die Fallbeschreibung mit Fragen zur Lösungsfindung, auf den folgenden Seiten die Auflösung mit genauen Erklärungen. So…mehr

Produktbeschreibung
Mit der Fälle-Reihe bereiten Sie sich systematisch und lösungsorientiert auf Famulaturen, PJ oder Prüfung vor:
Die Fälle: 80 Fälle, die Ihnen in der Klinik ganz sicher begegnen werden, alle wichtigen Krankheitsbilder und Symptome. Sie lernen auf das Relevante fokussiert. Ideal für kompetenzbasiertes Lernen, denn die Fälle schlagen eine Verknüpfung von theoretischem Wissen mit praktischem Handeln Das 4-Seiten-Prinzip: Von der Verdachtsdiagnose zur Therapie: auf der ersten Seite die Fallbeschreibung mit Fragen zur Lösungsfindung, auf den folgenden Seiten die Auflösung mit genauen Erklärungen. So wird Verstehen leicht. Die Autoren: Junge Mediziner, die wissen, welche Fragen in Tutorials, OSCEs und mündlichen Prüfungen gestellt werden. Das gibt Sicherheit für Prüfung und Praxis. Dreifache Sortierung des Inhaltsverzeichnisses: 1. nach Symptomen, 2. nach Diagnosen, 3. nach Organsystemen. Damit behalten Sie stets den Überblick. Perfekt zum Lernen in der Gruppe und zum Wiederholen unterwegs (Lernen in kleinen Einheiten).
Die Fälle orientieren sich am kompetenzorientierten Lernzielkatalog (NKLM) und den Prüfungsschwerpunkten des IMPP. So wissen Sie auf die Fragen der Prüfer immer eine Antwort.

Neu in der 2. Auflage:
30 neue Fälle Alle Fälle wurden durchgesehen, überarbeitet und leitlinienorientiert aktualisiert Ausführlichere Erklärungen in den Lösungen Neue inhaltliche Schwerpunkte, die bisher keine oder kaum Berücksichtigung fanden: der ambulante Patient, Thema Übergabe, die 7 Rollen des Arztes (Kompetenzen), neues Feature: Was-wäre-wenn-Kasten.
Weitere Themen in der Fälle-Reihe: AINS, Allgemeinmedizin, Innere Medizin
Autorenporträt
Christian Henke
Facharzt für Neurologie, Praxis für Neurologie, 55268 Nieder-Olm und geschäftsführender Oberarzt der Klinik für Neurologie der Helios Dr. Horst-Schmidt-Kliniken Wiesbaden.

Dr. med. Simone van de Loo
Fachärztin für Neurologie, Oberärztin in der Klinik für Neurologie, Schwerpunkt Bewegungsstörungen im Diakoneo Diak Schwäbisch Hall gGmbH. Zuvor tätig an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität, Zentrum der Neurologie und Neurochirurgie, Klinik für Neurologie in Frankfurt a.M. Mitglied der Arbeitsgruppe Bewegungsstörungen in der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik (2011-2012).

PD Dr. med. Johannes Rieger
Facharzt für Neurologie, Neurologische Gemeinschaftspraxis, Tübingen und Tätigkeit an der Neurologischen Universitätsklinik Tübingen und im Paul-Lechlerkrankenhaus / Tübinger Projekt. Zuvor Oberarzt an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität, Dr. Senckenbergisches Institut für Neuroonkologie in Frankfurt a.M.

Solmaz Ghasemzadeh-Asl
Fachärztin für Neurologie im ZAR Rhein-Main GmbH Mainz / Frankfurt a. M. Zuvor tätig als Oberärztin in den Helios Dr. Horst Schmidt Kliniken Wiesbaden und als Oberärztin im Vivantes Humboldt Klinikum, Berlin.

Dr. med. Rebecca Seiler
Fachärztin für Neurologie, Oberärztin am Gesundheitszentrum Glantal, Meisenheim. Studium an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und der Imperial College School of Medicine, London. Weiterbildung zur Fachärztin an den Dr. Horst-Schmidt-Kliniken, Wiesbaden.