Orte der Diversität
39,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Diese Textsammlung präsentiert sich als Beitrag zu einer interdisziplinären und international vergleichenden Klärung des heute inflationär gebrauchten Begriffs Diversität durch die Entwicklung eines gemeinsamen empirischen Bezugs. Vorgestellt werden theoretische Ansätze und Ergebnisse empirischer Untersuchungen zur Wahrnehmung und zu Strategien des "Management" von Diversität im urbanen und im institutionellen Rahmen sowie in der virtuellen Welt der Medien. Das Buch richtet sich an Wissenschaftler/innen, die aus verschiedenen Disziplinen heraus (insbesondere: Soziologie, Ethnologie,…mehr

Produktbeschreibung
Diese Textsammlung präsentiert sich als Beitrag zu einer interdisziplinären und international vergleichenden Klärung des heute inflationär gebrauchten Begriffs Diversität durch die Entwicklung eines gemeinsamen empirischen Bezugs. Vorgestellt werden theoretische Ansätze und Ergebnisse empirischer Untersuchungen zur Wahrnehmung und zu Strategien des "Management" von Diversität im urbanen und im institutionellen Rahmen sowie in der virtuellen Welt der Medien.
Das Buch richtet sich an Wissenschaftler/innen, die aus verschiedenen Disziplinen heraus (insbesondere: Soziologie, Ethnologie, Psychologie, Erziehungswissenschaft, Politikwissenschaft, Philosophie) zu diesem Themenkomplex forschen. Analytische Anregungen, handlungstheoretische und praxisorientierte Vorschläge aus verschiedenen Perspektiven und Erfahrungen heraus sind ebenfalls für professionelle Experten von Nutzen, die als Berater, Multiplikatoren, Dozenten und Trainer in Verwaltungen, Behörden, Bildungseinrichtungen, sozialen Diensten, in Unternehmen sowie in den Medien Programme zur reflektierten Berücksichtigung von Diversität entwerfen oder darin planerisch oder praktisch tätig sind.
Beiträge von Cristina Allemann-Ghionda, Jutta Berninghausen (mit Béatrice Hecht-El Minshawi),Wolf-Dietrich Bukow, Dominic Busch, Kerstin Goebel, Houda Hallal (mit Cristina Allemann-Ghionda), Kira Kosnick, Jerome Krase, Annette Müller, Gabriele Münnix, Paolo Ruspini, Susanne Spindler und Alexander Thomas.
  • Produktdetails
  • Interkulturelle Studien
  • Verlag: VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • Artikelnr. des Verlages: 978-3-531-17499-0
  • 2011
  • Seitenzahl: 248
  • Erscheinungstermin: Januar 2011
  • Deutsch
  • Abmessung: 210mm x 148mm x 15mm
  • Gewicht: 358g
  • ISBN-13: 9783531174990
  • ISBN-10: 3531174991
  • Artikelnr.: 29120336
Autorenporträt
Prof. Dr. habil. Cristina Allemann-Ghionda lehrt Vergleichende Erziehungswissenschaft an der Humanwissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln und ist Autorin zahlreicher Untersuchungen zu interkulturellen Fragestellungen sowie Mitherausgeberin der Zeitschrift für Pädagogik.
Prof. em. Dr. Wolf-Dietrich Bukow lehrte bis 2010 Erziehungs- und Kultursoziologie an der Humanwissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln, wo er die Forschungsstelle für Interkulturelle Studien (FiST) und das Center for Diversity Studies (CEDIS) leitete.
Inhaltsangabe
Orte und Worte der Diversität - gestern und heute - Zur alltäglichen Vielfalt der Vielfalt - Postmoderne Arrangements und Inszenierungen - Wie wirkt sich das theoretische Konzept der Diversität auf soziales Handeln aus? - Conceptualising Transnationalism: East-West Migration Patterns in Europe - Im Spannungsfeld von Differenz und Ungleichheit: Diversity in der Jugendarbeit - Das Kopftuch als Verdichtungssymbol - Zur medialen Inszenierung von Gender, Ethnizität und Religiosität in der Migrationsgesellschaft - Diversity and Gender - Interkulturalität und Gesundheit - Zum Aufbau kommunikativer Kompetenz im Medizinstudium - Zur Theorie interkultureller Kompetenz und ihrer Operationalisierung im Englischunterricht - Im Fokus: Managing Diversity - Interkulturalität und Unternehmen
Rezensionen
"Der interdisziplinäre Austausch im Diskurs zu Diversity (Management) erhält mit diesem Werk einen ebenso wertvollen wie spannenden Beitrag." -- idm - Newsletter der Internationalen Gesellschaft für Diversity Management e. V., 2-2011