Auf der Promenade wartet der Tod - Meyer, Ursula
12,70 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Verlängertes Rückgaberecht bis zum 10.01.2020
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Eine Mordserie schreckt die Münsteraner Bevölkerung auf: An der Promenade werden grausam verstümmelte Leichen gefunden. Sieglinde Züricher von der Mordkommission soll den Fall aufklären, stößt dabei aber zunehmend auf Schwierigkeiten und Widerstände. Rätsel gibt ihr nicht zuletzt der neue Kollege auf: Warum legt er heimlich rote Rosen auf das Grab eines der Mordopfer? Woher kennt er Merkmale der Leiche, die er nie gesehen hat? Kennt er den Mörder? Trotz des Strudels aus Verdächtigungen und Misstrauen versucht Sieglinde Züricher die Wahrheit aufzudecken und bringt sich dabei selbst in große…mehr

Produktbeschreibung
Eine Mordserie schreckt die Münsteraner Bevölkerung auf: An der Promenade werden grausam verstümmelte Leichen gefunden. Sieglinde Züricher von der Mordkommission soll den Fall aufklären, stößt dabei aber zunehmend auf Schwierigkeiten und Widerstände. Rätsel gibt ihr nicht zuletzt der neue Kollege auf: Warum legt er heimlich rote Rosen auf das Grab eines der Mordopfer? Woher kennt er Merkmale der Leiche, die er nie gesehen hat? Kennt er den Mörder? Trotz des Strudels aus Verdächtigungen und Misstrauen versucht Sieglinde Züricher die Wahrheit aufzudecken und bringt sich dabei selbst in große Gefahr ...

Ursula Meyers vierter Fall mit Sieglinde Züricher überzeugt wieder einmal durch seine vielschichtige und spannungsreiche Handlung.
  • Produktdetails
  • Sieglinde Züricher .4
  • Verlag: Waxmann Verlag Gmbh
  • 2. unveränderte Auflage
  • Seitenzahl: 284
  • Erscheinungstermin: Juni 2002
  • Deutsch
  • Abmessung: 192mm x 131mm x 22mm
  • Gewicht: 303g
  • ISBN-13: 9783830911838
  • ISBN-10: 3830911831
  • Artikelnr.: 10953534
Autorenporträt
Ursula Meyer, geboren im Taunus, aufgewachsen in Köln, studierte in Köln und Wien und lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Töchtern in Wien und Münster. Nach ihrer Dissertation über die Gefängnisschriftstellerin Albertine Sarrazin schreibt sie nun Kriminalromane.
Rezensionen
Meyer beschreibt die westfälische Domstadt so detailliert, dass man auf den Spuren des Romans einen Stadtrundgang machen könnte. Auch dieses Buch enthält die typischen Markenzeichen ihrer Romane: eine Dienstreise - diesmal nur nach Köln - und eine literarische Anspielung, diesmal auf Max Frisch' Biedermann und die Brandstifter. - Jost Hindersmann in: Lexikon der Kriminal Literatur, 57. Erg.-Lfg. Juni 2007.