17,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
  • Gebundenes Buch

Das Fest der Liebe hat einen kleinen Haken: die Liebe.Advent - das ist in der Sternstraße 24 in München Schwabing dersaisonale Höhepunkt von familiären Komödien und Tragödien, von Erwartungen und Enttäuschungen, erfüllten und unerfüllten Wünschen. Ob die Ökofamilie Kleist, das alternde Künstlerpaar Anna und Peter Hammer, die verblühende Schönheit Valentina Blum oder der trauernde Musiker Johnny Januschek - sie alle treffen sich in Maries Deli, einem kleinen Bistro im Parterre, wo gegessen, getrunken, geflunkert und gelacht wird. 24 Geschichten um ein Haus voller Leben, über…mehr

Produktbeschreibung
Das Fest der Liebe hat einen kleinen Haken: die Liebe.Advent - das ist in der Sternstraße 24 in München Schwabing dersaisonale Höhepunkt von familiären Komödien und Tragödien, von Erwartungen und Enttäuschungen, erfüllten und unerfüllten Wünschen. Ob die Ökofamilie Kleist, das alternde Künstlerpaar Anna und Peter Hammer, die verblühende Schönheit Valentina Blum oder der trauernde Musiker Johnny Januschek - sie alle treffen sich in Maries Deli, einem kleinen Bistro im Parterre, wo gegessen, getrunken, geflunkert und gelacht wird. 24 Geschichten um ein Haus voller Leben, über Menschlichkeit,Aufmerksamkeit, Zuneigung, Leidenschaft und Zärtlichkeit, diewir mehr oder weniger großzügig schenken und uns doch so sehnsüchtig wünschen. Nicht nur zur Weihnachtszeit.Mit klarem Blick, spitzer Feder und feinem Humor erzählt.Ein Mietshaus voller Geschichten: 24 Bewohner und 24 Storys,die in ihren Verknüpfungen zum Roman werden.Der perfekte literarische Begleiter durch den Advent zum Selbstlesen
und Verschenken.
  • Produktdetails
  • Verlag: ars vivendi
  • Seitenzahl: 213
  • Erscheinungstermin: 12. Oktober 2015
  • Deutsch
  • Abmessung: 212mm x 128mm x 25mm
  • Gewicht: 348g
  • ISBN-13: 9783869135748
  • ISBN-10: 3869135743
  • Artikelnr.: 42739567
Autorenporträt
Grän, ChristineChristine Grän wurde in Graz geboren, lebte in Berlin, Bonn, Botswana und Hongkong und ist heute in München zu Hause. Die gelernte Journalistin wurde durch ihre Anna-Marx-Krimis bekannt, sie veröffentlichte unter anderem die Romane Die Hochstaplerin, Hurenkind und Heldensterben. Bei ars vivendi erschien ihr erfolgreicher Kurzgeschichtenband »Amerikaner schießen nicht auf Golfer« mit 18 Storys - eine literarische Golfrunde um den Globus.