Apperzeption und dynamisches Naturgesetz in Kants Opus postumum - Rollmann, Veit Justus
102,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Gebundenes Buch

Until now, the literature on Kant’s Opus Postumum has lacked a commentary on the key draft, "Transition 1–14.” The study offers a systematic interpretation with reference to Kant’s other works – especially the Critique of Pure Reason. Kant’s presentation of natural science as a true science of nature is thereby placed in the context of his transcendental philosophy.
Der Entwurf Übergang 1-14 steht systematisch im Mittelpunkt des Opus postumum. Kants Gedanken zur neuen philosophischen Grundlegung der gesamten Naturlehre als einer wirklichen Wissenschaft der Natur werden hier in einen
…mehr

Produktbeschreibung
Until now, the literature on Kant’s Opus Postumum has lacked a commentary on the key draft, "Transition 1–14.” The study offers a systematic interpretation with reference to Kant’s other works – especially the Critique of Pure Reason. Kant’s presentation of natural science as a true science of nature is thereby placed in the context of his transcendental philosophy.
Der Entwurf Übergang 1-14 steht systematisch im Mittelpunkt des Opus postumum. Kants Gedanken zur neuen philosophischen Grundlegung der gesamten Naturlehre als einer wirklichen Wissenschaft der Natur werden hier in einen transzendentalphilosophischen Rahmen eingebettet und erhalten, im Unterschied zu vorangegangenen Entwürfen, eine systematische Form. Mit Apperzeption und dynamisches Naturgesetz in Kants Opus postumum liegt erstmals ein Kommentar zu Übergang 1-14 vor. Die Ergebnisse der kommentierenden Darstellung werden im Rückbezug auf Kants Publikationen vor allem die Kritik der reinen Vernunft interpretiert und die Kontinuität kantischen Denkens, aber auch die Brüche aufgezeigt. Gefragt wird u.a. nach dem Verhältnis der transzendentalen Beweise der Existenz einer raumerfüllenden Materie als Garant einer Einheit der Erfahrung in Zeit und Raum in Übergang 1-14 zu Kants Theorie der Substanz in der Ersten Analogie der Erfahrung der KrV. Kants Auseinandersetzung mit dem Problem der organisierten Materie und einem neuen Ansatz, die belebte Natur in eine Systemform a priori aufzunehmen, spielen ebenfalls eine zentrale Rolle in der Interpretation.
  • Produktdetails
  • Kantstudien-Ergänzungshefte 181
  • Verlag: De Gruyter
  • Erscheinungstermin: 20. Juli 2015
  • Deutsch
  • Abmessung: 236mm x 163mm x 25mm
  • Gewicht: 618g
  • ISBN-13: 9783110419832
  • ISBN-10: 3110419831
  • Artikelnr.: 41887359
Autorenporträt
Veit Justus Rollmann, Frankfurt/M., Germany.