»Ein kurzes intensives Fest« - Stamm, Rainer
11,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Paula Modersohn-Becker ist die bahnbrechende Künstlerin auf dem Weg in die Moderne. Rainer Stamm, der langjährige Leiter des Paula Modersohn-Becker Museums in Bremen, hat ihr Leben nachgezeichnet. Auf der Basis reichen dokumentarischen Materials entsteht das anschauliche Bild einer beeindruckenden Persönlichkeit - auf der Suche nach ihrem eigenen Weg als Frau und Malerin zwischen Worpswede und Paris.…mehr

Produktbeschreibung
Paula Modersohn-Becker ist die bahnbrechende Künstlerin auf dem Weg in die Moderne. Rainer Stamm, der langjährige Leiter des Paula Modersohn-Becker Museums in Bremen, hat ihr Leben nachgezeichnet. Auf der Basis reichen dokumentarischen Materials entsteht das anschauliche Bild einer beeindruckenden Persönlichkeit - auf der Suche nach ihrem eigenen Weg als Frau und Malerin zwischen Worpswede und Paris.
  • Produktdetails
  • Reclam Taschenbuch .20515
  • Verlag: Reclam, Ditzingen
  • Seitenzahl: 263
  • Erscheinungstermin: 9. Februar 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 118mm x 25mm
  • Gewicht: 246g
  • ISBN-13: 9783150205150
  • ISBN-10: 3150205158
  • Artikelnr.: 50291195
Inhaltsangabe
Das spornt auch meinen Ehrgeiz an

Dresden, Bremen und London, 1876 bis 1895

Ich lebe jetzt ganz mit den Augen

Berlin, April 1896 bis Juli 1897

Ein Leuchten und Flimmern

Worpswede und Berlin, Juli 1897 bis Mai 1898

Ein Ringen und Kämpfen

Worpswede, September 1898 bis Dezember 1899

Fitgergespräche Bremen,

Dezember 1899

Eine neue Welt

Paris, Neujahr bis Juni 1900

Das Land der Sehnsucht

Worpswede, Juni bis Dezember 1900

Kunst und Kochen

Berlin, Januar bis März 1901

Ich werde etwas

Worpswede, März 1901 bis Januar 1903

Champagner in der Luft

Paris, Februar bis März 1903

Ich komme unsern Leuten hier wieder nahe

Worpswede, März 1903 bis Februar 1905

Riesige Sehnsucht nach Paris

Paris, Februar bis April 1905

"rücksichtslos und geradeaus malend"

Worpswede, April 1905 bis Februar 1906

Ein neues Leben

Paris, Februar 1906 bis März 1907

Mir ist wunderlich zu Mute

Worpswede, April bis November 1907

Requiem

Anhang

Nachbemerkung

Literaturangaben mit Textnachweisen
Abbildungsnachweis

Personenverzeichnis