Modefotografie in Deutschland 1929-1955 - Moderegger, Johannes Christoph
29,65 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

"Was ich nicht weiß, macht mich nicht schwarz" soll Norbert Leonard gesagt haben, einer der Fotografen, dessen Werk beispielhaft für die Zerrissenheit der "wilden 20er bis 50er" Jahre steht. Gute Schule im väterlichen Betrieb, guter Start in den Beruf. Kometenhafter Aufstieg in "DIE MODE", einer Modezeitschrift, die der Versuch der Nationalsozialisten war, eine deutsche VOGUE zu gründen. Dann: KZ und doch dort "Karriere" als Geldfälscher für die Nazis, Flucht vom Todesmarsch in den letzten Tagen des Krieges nach Palästina. Doch seine Geschichte hört hier nicht auf, im Gegenteil, er kam zurück…mehr

Produktbeschreibung
"Was ich nicht weiß, macht mich nicht schwarz" soll Norbert Leonard gesagt haben, einer der Fotografen, dessen Werk beispielhaft für die Zerrissenheit der "wilden 20er bis 50er" Jahre steht. Gute Schule im väterlichen Betrieb, guter Start in den Beruf. Kometenhafter Aufstieg in "DIE MODE", einer Modezeitschrift, die der Versuch der Nationalsozialisten war, eine deutsche VOGUE zu gründen. Dann: KZ und doch dort "Karriere" als Geldfälscher für die Nazis, Flucht vom Todesmarsch in den letzten Tagen des Krieges nach Palästina. Doch seine Geschichte hört hier nicht auf, im Gegenteil, er kam zurück und fotografierte für den STERN, bis ihn die Parkinsonsche Krankheit daran hinderte. Modefotografie im dritten Reich - eine Zeitgeschichte.
  • Produktdetails
  • Verlag: Books on Demand
  • Seitenzahl: 240
  • Erscheinungstermin: 11. Dezember 2000
  • Deutsch
  • Abmessung: 221mm x 174mm x 17mm
  • Gewicht: 422g
  • ISBN-13: 9783831107315
  • ISBN-10: 3831107319
  • Artikelnr.: 21261130
Autorenporträt
Das Leben ist ein "Langer ruhiger Fluss" so heißt es, doch wenn ich da an die letzten Jahre denke ... geboren am 29. März 1964, ein Ostersonntag war es, da war noch alles ruhig - bis ich kam - doch jetzt, ist alles anders. Drei Frauen (Ehefrau und zwei Töchter (7 und 3) halten mich auf Trab. Der Fluß floss immer schneller: Zivildienst in der Jugendarbeit auf der Insel Juist, Fotografenlehre, Urgeschichts- und Kunstgeschichtsstudium, Promotion über Modefotografie im Dritten Reich (mein BoD) Arbeit als PR-Manager bei einem Verlag und dort Gründung einer Galerie, dann Produktmanager in der New Economy und kurzzeitige Arbeitslosigkeit. Jetzt endlich wieder eine Arbeit mit Menschen, Kunst und Fotografie: Berufsschullehrer! Ich unterrichte Kommunikation, Gestalten, Stilkunde, Umgang mit Photoshop und Geräte- und Medientechnik an der Landesberufsschule Photo + Medien in Kiel.