7,99
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Der unerwartete Tod seines Vaters reißt den 15jährigen Sebastian aus seinem behüteten Leben. Nach dem Umzug sucht er Freunde und Anschluss in der neuen Schule, findet aber nur Ausgrenzung, Gewalt und Mobbing - und zu allem Überfluss ist da auch noch eine sadistische Mathelehrerin. Zu Hause ist es kaum besser: Streitereien mit der Mutter und dem verhassten Stiefvater vergiften die Atmosphäre. Sebastian ist verzweifelt, sieht keinen Sinn mehr im Leben. Trotz seiner Probleme verliebt er sich in Annika aus der Parallelklasse. Sie ist sein Hoffnungsschimmer, das helle Licht, das ihn retten kann.…mehr

Produktbeschreibung
Der unerwartete Tod seines Vaters reißt den 15jährigen Sebastian aus seinem behüteten Leben. Nach dem Umzug sucht er Freunde und Anschluss in der neuen Schule, findet aber nur Ausgrenzung, Gewalt und Mobbing - und zu allem Überfluss ist da auch noch eine sadistische Mathelehrerin. Zu Hause ist es kaum besser: Streitereien mit der Mutter und dem verhassten Stiefvater vergiften die Atmosphäre. Sebastian ist verzweifelt, sieht keinen Sinn mehr im Leben. Trotz seiner Probleme verliebt er sich in Annika aus der Parallelklasse. Sie ist sein Hoffnungsschimmer, das helle Licht, das ihn retten kann. Doch hat er eine Chance bei dem Mädchen? Nach einer brutalen Schlägerei im Klassenzimmer fasst Sebastian einen folgenschweren Entschluss ... Erik D. Schulz erzählt intensiv und authentisch von den Träumen, Hoffnungen und der teilweise brutalen Welt von Teenagern. Ein wichtiges, kraftvolles Buch - nicht nur für Jugendliche!
  • Produktdetails
  • Verlag: DelfyInternational Publishing / Schulze, Erik-Delf
  • Seitenzahl: 156
  • Altersempfehlung: ab 12 Jahre
  • Erscheinungstermin: 22. März 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 193mm x 121mm x 15mm
  • Gewicht: 173g
  • ISBN-13: 9783981402230
  • ISBN-10: 3981402235
  • Artikelnr.: 47852653
Autorenporträt
Erik D. Schulz arbeitet als Arzt und Schriftsteller in Berlin. Einen maßgeblichen Einfluss auf seinen Wunsch, selbst etwas Kreatives auf Papier zu bringen, hatten Jack Kerouac, J. D. Salinger, Gabriel Garcia Marquez, Raymond Chandler und Jim Thompson. Erik D. Schulz bedient die Genres Jugendbuch, postapokalyptische Dystopie/Science Fiction und Liebesromane/Amour Fou. Seine Projektpipeline ist gut gefüllt. Schulz liebt gesellschaftspolitisch aktuelle Themen und hofft, mit seinen Büchern etwas bewegen zu können. Er zieht alltägliche, für jeden nachvollziehbare Settings vor, was ebenso wie die Kontroverse eines seiner Markenzeichen ist.