4,99 €
inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
Entspannt einkaufen: verlängerte Rückgabefrist1) bis zum 15.01.2023
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Dies ist die wahre Geschichte eines ehemaligen Drogenabhängigen und Kokain-Dealers, der als Minderjähriger in Kolumbien in Kontakt mit den Familien des Cali-Kartells und dem Drogenkrieg Pablo Escobars kam. Seine hier geschilderten Erinnerungen, die von psychischer und physischer Gewalt, Angst und der Suche nach seinem Platz im Leben handeln, richten sich besonders an junge Menschen, um sie vor dem Konsum halluzinogener Stoffe zu warnen und machen durch sein Vorbild Mut zum Ausstieg aus der Sucht.

Produktbeschreibung
Dies ist die wahre Geschichte eines ehemaligen Drogenabhängigen und Kokain-Dealers, der als Minderjähriger in Kolumbien in Kontakt mit den Familien des Cali-Kartells und dem Drogenkrieg Pablo Escobars kam. Seine hier geschilderten Erinnerungen, die von psychischer und physischer Gewalt, Angst und der Suche nach seinem Platz im Leben handeln, richten sich besonders an junge Menschen, um sie vor dem Konsum halluzinogener Stoffe zu warnen und machen durch sein Vorbild Mut zum Ausstieg aus der Sucht.
Autorenporträt
Geboren und aufgewachsen ist die Autorin im Jahre 1965 im Südwesten Deutschlands, wo sie noch heute mit ihrer Familie lebt. Mit dem Schreiben hat Gabrielle C. J. Couillez begonnen, als ihr ältester Sohn aufgrund mehrfacher Behinderungen besonderer Förderung bedurfte. So entstand das erste Bilderbuch von G. C. J. Couillez "Die Taten des tapferen Ritters Bruno" zunächst nur für den Hausgebrauch. Seit bald zwanzig Jahren hat sich die Autorin dieser besonderen Bilderbücher für Kinder auf das Schreiben von historischen Romanen für Erwachsene und Geschichten mit tieferem Sinn verlegt. Als ihr Debütroman erschien nach intensiver Recherche die Trilogie "Die Frucht des Ölbaums" erstmals im Sommer 2011 als ungekürztes Hörbuch. Weitere Werke von Gabrielle C. J. Couillez in verschiedenen Genres und zu anderen historischen Themen sind inzwischen ebenfalls entweder über Verlage erschienen oder werden von ihr selbst publiziert.