Schuldbücher und Rechnungen der Großschäffer und Lieger des Deutschen Ordens in Preußen.
99,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Gebundenes Buch

Die Großschäffereien des Deutschen Ordens in Preußen auf der Marienburg und in Königsberg stellen wohl die bedeutendsten landesherrlichen Handelsorganisationen des ausgehenden Mittelalters dar. Das Handelsnetz des Ordens überspannte den nördlichen Teil des europäischen Kontinents mit den Städten Brügge, Lübeck, Danzig, Lemberg, Thorn und Elbing als Zentren sowie den Regionen Livland, England und Schottland und wurde in der Zeit zwischen 1356 und 1451 von über 57 Liegern getragen. Die erhaltenen drei Schuld- und Rechnungsbücher der Lieger Johannes Plige und Andreas Koyan im flandrischen Brügge…mehr

Produktbeschreibung
Die Großschäffereien des Deutschen Ordens in Preußen auf der Marienburg und in Königsberg stellen wohl die bedeutendsten landesherrlichen Handelsorganisationen des ausgehenden Mittelalters dar. Das Handelsnetz des Ordens überspannte den nördlichen Teil des europäischen Kontinents mit den Städten Brügge, Lübeck, Danzig, Lemberg, Thorn und Elbing als Zentren sowie den Regionen Livland, England und Schottland und wurde in der Zeit zwischen 1356 und 1451 von über 57 Liegern getragen. Die erhaltenen drei Schuld- und Rechnungsbücher der Lieger Johannes Plige und Andreas Koyan im flandrischen Brügge aus der Zeit von 1391 bis 1399 und von 1419 bis 1435/36 gewähren Einblicke in die Abläufe und Strukturen sowohl der persönlichen Handelstätigkeit als auch derjenigen für die Ordensherrschaft während der Hansezeit.
  • Produktdetails
  • Veröffentlichungen aus den Archiven Preußischer Kulturbesitz. Quellen .62/4
  • Verlag: Duncker & Humblot
  • Artikelnr. des Verlages: 15251
  • Erscheinungstermin: 1. August 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 243mm x 167mm x 53mm
  • Gewicht: 1273g
  • ISBN-13: 9783428152513
  • ISBN-10: 3428152514
  • Artikelnr.: 53015103
Autorenporträt
Cordula A. Franzke ist wissenschaftliche Bibliothekarin. Ihr Referendariat absolvierte sie an der Badischen Landesbibliothek, Karlsruhe, und an der Bibliotheksakademie Bayern, München. Zuvor war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Hamburg in einem DFG-Editionsprojekt und als Lehrbeauftragte tätig. Sie studierte Geschichte, Geographie und Erziehungswissenschaft an den Universitäten in Hamburg, Galway und Tel Aviv und promovierte an der Universität Hamburg. Ihre Forschungsschwerpunkte umfassen die spätmittelalterliche Wirtschaftsgeschichte im Hanseraum, digitale Editionen und Repositorien im Kontext der Digital Humanities.
Inhaltsangabe
Verzeichnis der Tabellen, Abbildungen und AbkürzungenI. Lieger des Deutschen OrdensForschungsstand und Fragestellung - Quellen und Methode - Handelsstadt Brügge und Währungssysteme - Das Liegeramt - Merke der Großschäfferei Königsberg und Marienburg - Handelsmerke in den Liegerbüchern - Lieger der Großschäffereien Königsberg und Marienburg und weiterer Amtsträger - Der Kaufmann und Lieger Johannes Plige - Der Kaufmann und Lieger Andreas Koyan - Die Bedeutung der Lieger für die Wirtschaftstätigkeit des Ordens - ZusammenfassungII. EditionBeschreibung der Ordensfolianten - EditionsgrundsätzeQuellen- und LiteraturverzeichnisRegisterIII. Text der EditionOF 150: Johannes Plige (1391-1399) - OF 151: Andreas Koyan (1419-1434) - OF 152: Andreas Koyan (1423-1435/36) - ZusatzmaterialGlossarRegister der EditionPersonen - Ämter- und Berufsbezeichnungen - Personen ohne Namensbezeichnung - Handelswaren und Sachbezeichnungen - Ortsnamen und Ortsbezeichnungen - Währungen und Gewichte