99,80 €
99,80 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
99,80 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
Als Download kaufen
99,80 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Abo Download
9,90 € / Monat*
*Abopreis beinhaltet vier eBooks, die aus der tolino select Titelauswahl im Abo geladen werden können.

inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Einmalig pro Kunde einen Monat kostenlos testen (danach 9,90 € pro Monat), jeden Monat 4 aus 40 Titeln wählen, monatlich kündbar.

Mehr zum tolino select eBook-Abo
Jetzt verschenken
99,80 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln

  • Format: PDF



Die politische Wende von 1989 und die anscheinend unaufhaltsame Globalisierung lässt die traditionelle Nationalgeschichte hinter europäischer und globaler Geschichte zurücktreten. Den neuen Herausforderungen müssen sich auch die Mediävisten stellen und über das lateinisch und christlich geformte Europa hinaus ihren Blick auch auf Kulturen anderer religiöser Prägungen richten. Michael Borgolte hat sich dieser Aufgabe seit mehr als zwei Jahrzehnten in theoretisch-methodologischen Studien und exemplarischen Forschungen gestellt und die transkulturelle Mittelalterforschung in Deutschland wie…mehr

Produktbeschreibung


Die politische Wende von 1989 und die anscheinend unaufhaltsame Globalisierung lässt die traditionelle Nationalgeschichte hinter europäischer und globaler Geschichte zurücktreten. Den neuen Herausforderungen müssen sich auch die Mediävisten stellen und über das lateinisch und christlich geformte Europa hinaus ihren Blick auch auf Kulturen anderer religiöser Prägungen richten. Michael Borgolte hat sich dieser Aufgabe seit mehr als zwei Jahrzehnten in theoretisch-methodologischen Studien und exemplarischen Forschungen gestellt und die transkulturelle Mittelalterforschung in Deutschland wie kein anderer angeregt und beeinflusst. Der Band mit einigen seiner wichtigsten Beiträge ist weniger eine Bilanz seines Schaffens als eine Grundlage für weitere entsprechende Arbeiten. Er richtet sich aber nicht nur an Fachwissenschaftler, sondern auch an alle historisch Interessierten, die sich über Probleme, Chancen und Perspektiven einer umfassenden europäischen und globalen Mittelalterforschung kundig machen möchten.


Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GB, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: de Gruyter Akademie
  • Seitenzahl: 587
  • Erscheinungstermin: 25.08.2014
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783050064734
  • Artikelnr.: 44454170
Autorenporträt
M. Borgolte und T. Lohse, HU Berlin;B. Scheller, Universität Duisburg-Essen.
Rezensionen
"Auch wenn Mediävistinnen und Mediävisten viele der Aufsätze bekannt sein dürften, ist es doch uneingeschränkt zu begrüßen, sie hier in leicht zugänglicher Form (und jeweils mit Angabe der ursprünglichen Seitenzählung) gesammelt zu finden, zumal so Linien, Kontinuitäten und Veränderungen im Denken und Schreiben Borgoltes sichtbar werden. [...] Bei der Lektüre des Bandes kann man sich davon überzeugen, dass Borgolte zweifellos zu jenen Mediävisten gehört, die einerseits mit wachem Auge und Ohr Entwicklungen und Tendenzen der internationalen Mediävistik wie der Geschichtswissenschaft insgesamt verfolgen, sie in eigener Weise fortsetzen und anderen vermitteln, und andererseits selbst Themen und Trends setzen, die weit über den eigenen großen Schülerkreis hinaus wirken."Jan-Hendryk de Boer in: Historische Zeitschrift Band 306 (2018): 521-522