Materialwissenschaft Mediävistik - Kümper, Hiram
29,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Praktische Anleitung für Historiker: Diese Einführung geht sofort in medias res.
"Materialwissenschaft Mediävistik" erklärt Schritt für Schritt den Umgang mit Quellen des Mittelalters, ob Handschriften, Bücher, Münzen, Wappen, Urkunden, Karten oder sogar Grundrissen. Mithilfe der einfachen Basistechniken Lesen und Verstehen, Zählen und Rechnen, Sehen und Beschreiben lernen Studenten der mittelalterlichen Geschichte schnell all diese verschiedenen Quellenarten nutzen. Es erschließt sich damit auch Anfängern ohne Schwierigkeiten die ganze Bandbreite der Historischen Hilfswissenschaften.…mehr

Produktbeschreibung
Praktische Anleitung für Historiker: Diese Einführung geht sofort in medias res.

"Materialwissenschaft Mediävistik" erklärt Schritt für Schritt den Umgang mit Quellen des Mittelalters, ob Handschriften, Bücher, Münzen, Wappen, Urkunden, Karten oder sogar Grundrissen. Mithilfe der einfachen Basistechniken Lesen und Verstehen, Zählen und Rechnen, Sehen und Beschreiben lernen Studenten der mittelalterlichen Geschichte schnell all diese verschiedenen Quellenarten nutzen. Es erschließt sich damit auch Anfängern ohne Schwierigkeiten die ganze Bandbreite der Historischen Hilfswissenschaften.
  • Produktdetails
  • UTB Uni-Taschenbücher Bd.8605
  • Verlag: Utb; Schöningh
  • Artikelnr. des Verlages: UTB8605
  • Seitenzahl: 380
  • Erscheinungstermin: 1. Oktober 2014
  • Deutsch
  • Abmessung: 244mm x 177mm x 27mm
  • Gewicht: 840g
  • ISBN-13: 9783825286057
  • ISBN-10: 3825286053
  • Artikelnr.: 40752751
Autorenporträt
Kümper, Hiram
Hiram Kümper ist Professor für Geschichte des Mittelalters und der Frühen Neuzeit an der Universität Mannheim.
Inhaltsangabe
Anliegen und Anlage dieses Buches 7

Material und Mediävistik 11

Was sind und was wollen Historische Hilfswissenschaften? 11

Quellenkunde und Quellenkritik: einfaches Handwerk, hohe Kunst 16

Ellenbogenschoner an: Arbeiten im Archiv 22

Lesen und Schreiben 27

ad fontes im Rückwärtsgang: der Weg zu den Quellen 27

Lesen lernen: von der Paläotypie zur Paläographie 51

Textwiedergabe: vom Gebrauchstranskript zur Edition 84

Urkunden - der Stoff, aus dem das Mittelalter gemacht ist? 97

Das Mittelalter zwischen Buchdeckeln: Kodikologie 152

Auch das Mittelalter druckt schon: Inkunabelkunde 171

Texte für die Ewigkeit? Inschriften 182

Zählen, Rechnen und Verzeichnen 193

Rechnen auf "mittelalterlich" 193

Maße und Gewichte: Historische Metrologie 196

Pecunia nervus rerum: Numismatik und Geldgeschichte 200

Wem die Stunde schlägt: Historische Chronologie 213

Sehen und Beschreiben 229

Bilder - (k)eine Domäne der Kunstgeschichte? 229

Mittelalter auf Punkt und Linie: Orte, Räume, Karten 252

Der Alltag und die kleinen Dinge: mediävistische Sachkulturforschung 271

Menschen und Beziehungen 279

Der Einzelne und die Anderen: Genealogie und Historische Gruppenforschung 279

Zugehörigkeit und Zeichen: Heraldik 294

Stand und Ehren: Anreden und Titel, Insignienkunde, Phaleristik 308

Anmerkungen 313

Nachweise der kurzzitierten Literatur 329