55,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Gebundenes Buch

Der Band versammelt eine Reihe methodisch ganz unterschiedlicher Beiträge zum spätmittelalterlichen Briefwesen und verfolgt das Ziel, die Vielfalt spätmittelalterlicher Briefkultur zu demonstrieren und zugleich deren Verwurzelung in älteren Traditionen und theoretischen Vorlagen zu analysieren. Ein wesentliches Anliegen besteht darin, exemplarisch den Blick für das Potential und den Reichtum zu schärfen, den die wissenschaftliche Beschäftigung mit dem reichen Bestand mittelalterlicher Brieftheorie und Briefpraxis bereithält.§§Die Vielfalt spätmittelalterlicher Briefkultur…mehr

Produktbeschreibung
Der Band versammelt eine Reihe methodisch ganz unterschiedlicher Beiträge zum spätmittelalterlichen Briefwesen und verfolgt das Ziel, die Vielfalt spätmittelalterlicher Briefkultur zu demonstrieren und zugleich deren Verwurzelung in älteren Traditionen und theoretischen Vorlagen zu analysieren. Ein wesentliches Anliegen besteht darin, exemplarisch den Blick für das Potential und den Reichtum zu schärfen, den die wissenschaftliche Beschäftigung mit dem reichen Bestand mittelalterlicher Brieftheorie und Briefpraxis bereithält.§§Die Vielfalt spätmittelalterlicher Briefkultur
  • Produktdetails
  • Beihefte zum Archiv für Kulturgeschichte 92
  • Verlag: Böhlau
  • Artikelnr. des Verlages: 51962, BVK0014660
  • Seitenzahl: 340
  • Erscheinungstermin: 10. August 2020
  • Deutsch
  • Abmessung: 236mm x 159mm x 30mm
  • Gewicht: 666g
  • ISBN-13: 9783412519629
  • ISBN-10: 3412519626
  • Artikelnr.: 59202284
Autorenporträt
Weileder, Magdalena§Magdalena Weileder ist Mitarbeiterin an der Akademie der Wissenschaften und der Literatur zu Mainz, Abt. VII: Ludwig der Bayer und Friedrich der Schöne.