Der Bischof von Würzburg als Herzog von Franken? - Eder, Cornelius

14,99
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Versandfertig in 3-5 Tagen
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Note: 1,0, Bayerische Julius-Maximilians-Universität Würzburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Arbeit geht der Frage nach, ob die Würzburger Bischöfe im Laufe des Mittelalters einen fränkischen Herzogtitel erlangen und behaupten konnten. Der Forschungsbegriff einer fränkischen Herzogswürde in Personalunion des Würzburger Bischofs war längere Zeit umstritten. Im Sinne bereits überholter Forschungsergebnisse hält sich aber, teils noch bis heute, die Vorstellung, dass sich schon im hohen…mehr

Produktbeschreibung
Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Note: 1,0, Bayerische Julius-Maximilians-Universität Würzburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Arbeit geht der Frage nach, ob die Würzburger Bischöfe im Laufe des Mittelalters einen fränkischen Herzogtitel erlangen und behaupten konnten. Der Forschungsbegriff einer fränkischen Herzogswürde in Personalunion des Würzburger Bischofs war längere Zeit umstritten. Im Sinne bereits überholter Forschungsergebnisse hält sich aber, teils noch bis heute, die Vorstellung, dass sich schon im hohen Mittelalter ein territorial klar begrenztes Herzogtum Franken entwickelte. Dass diese, der älteren Forschung entlehnte Vorstellung falsch ist, soll im Laufe dieser Arbeit mittels neuerer Untersuchungen sowie anhand von zeitgenössischen Quellen belegt werden.
  • Produktdetails
  • Akademische Schriftenreihe Bd.V428938
  • Verlag: Grin Verlag
  • Seitenzahl: 28
  • Erscheinungstermin: 9. Juni 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 210mm x 148mm x 2mm
  • Gewicht: 55g
  • ISBN-13: 9783668736856
  • ISBN-10: 3668736855
  • Artikelnr.: 53048713